Shadoxhurst Kent
StartBierZutatenHopfenEast Kent Golding

East Kent Golding

Inbegriff des englischen Hopfens
5 East Kent Golding Fakten
  • Ursprungsland: Großbritannien
  • Region: Kent
  • Anbau seit dem 18. Jahrhundert
  • Gilt als Inbegriff des englischen Hopfens
  • Wird vor allem für englisches Ale, insbesondere Brown Ale verwendet
Hopfen Dolden an Ast

Geschichte

In Großbritannien blickt der Hopfenanbau auf eine umfangreiche Vergangenheit zurück, wobei die Region Kent zu den Pioniergebieten zählt. Im Zuge des Hundertjährigen Krieges suchten flämische Flüchtlinge in der Mitte des 15. Jahrhunderts Schutz im Südosten Englands und brachten vermutlich den Hopfenanbau nach Kent. Zu dieser Zeit war die Kultivierung des Hopfens bereits fest etabliert.
Die Familie der Golding-Hopfensorten stammt von einem gemeinsamen Vorfahren ab, dem Old Golding, welcher wiederum von der wildwachsenden Canterbury Whitebine abstammt. Ähnlich den Fuggles-Sorten Englands, entdeckte man den Old Golding zufällig in einem privaten Garten.
Der East Kent Golding gilt als Inbegriff des englischen Hopfens. Diese historische Sorte, die seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ausschließlich in Kent kultiviert wird, erzielte erstmals 1790 in Canterbury kommerziellen Erfolg und ist seit 1838 unter dem Namen East Kent Golding bekannt. Obwohl sie in England hohe Erträge bringt, zeigte sich nach ihrer Einführung in Oregon im Jahr 1994, dass sie dort noch ertragreicher ist.
Britischer Braumeister trägt Bierfass

Herstellung

East Kent Goldings benötigt mehr Pflege als andere Sorten. Dieser Hopfen gehört zu den ältesten Hopfensorten und hat eine geringe Toleranz gegenüber vielen Krankheiten und Schädlingen.

Aussehen, Geruch & Geschmack

Der East Kent Golding zeichnet sich durch sein zartes, blumenähnliches Duftprofil aus, angereichert mit Spuren von Lavendel und Zitronenthymian, sowie einer leichten Aprikosennote. Die Charakteristik dieses Hopfens umfasst zudem eine Palette an erdigen und würzigen Aromen, die durch eine honiggleiche Süße abgerundet werden, welche oft mit der eines Marmeladengeschmacks verglichen wird. Im Brauprozess findet der East Kent Golding typischerweise Verwendung als Bittergabe.

Bekannte Verwendung

East Kent Golding wird am häufigsten als Aromazusatz verwendet. Dieser Hopfen war einst eine der Hauptsorten, die in den ersten IPAs verwendet wurden. Auch bei der Trockenhopfung leistet er hervorragende Dienste, wo sein subtiler, aber komplexer Charakter voll zur Geltung kommen kann. Zu den beliebten Biersorten, die den East Kent Golding nutzen, gehören English Ale, ESB und Belgian Ale.
Shadoxhurst Kent

Unser Fazit

East Kent Golding gilt als Inbegriff des englischen Hopfens und ist bereits seit dem 18. Jahrhundert bekannt. Diese Hopfensorte bietet ein besonderes Aromaprofil mit Lavendel, Thymiannoten, Gewürzen und Honig. East Kent Golding wird vor allem als Bitterhopfen verwendet.
Kurz gesagt
East Kent Golding gilt als der Inbegriff des englischen Hopfens. Diese englische Hopfensorte hat ein erstaunliches Aromaprofil mit Lavendel, Gewürzen, Honig und Thymiannoten. Geschmacklich ist dieser Hopfen erdig und leicht bitter mit einem seidigen, honigartigen Charakter.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.