Schreckenskammer
Kölsch

Das Brauhaus zur Schreckenskammer ist ein Kölner Familienbetrieb, der sein beliebtes Schreckenskammer Kölsch nach hauseigenem Rezept im Lohnbrauverfahren braut und ohne Zusatz von Kohlensäure abfüllt.

Schreckenskammer Koellsch 1
StartProdukteBierKölschKölsch

Über das Schreckenskammer Kölsch 0,5l

Das helle, hopfenbetonte und obergärige Vollbier hat eine lange Tradition und kommt seit 1934 aus dem Brauhaus zur Schreckenskammer, das von der Familie Wirtz bereits in der vierten Generation geführt wird.

Schreckenskammer Koellsch 2 2
Die Geschichte des Schreckenskammer Kölsch reicht zurück bis ins Jahr 1442. Eine Legende besagt, dass das Bier damals Gefangenen gereicht wurde, die auf dem Weg zu Ihrer Richtstätte waren. Zum Bier gab es im Brauhaus auch eine Henkersmahlzeit. Diesem morbiden Umstand verdankt das Haus und damit auch das Bier seinen Namen. Das vollmundig-kräftige, hochvergorene Kölsch wird nach eigenem Rezept mit einem Volumengehalt von fünf Prozent gebraut.
Das Kölsch aus dem Hause Schreckenskammer ist goldgelb und bildet im Glas eine große sahnige Blume. Es verströmt einen leicht malzigen Geruch und ist im Antrunk sehr ruhig und vollmundig. Der stark malzige Geschmack ist rund und vollmundig und wird von einer größeren Restsüße unterstrichen, als man es von einem Kölsch erwarten würde. Es ist nur wenig herb und sehr angenehm im Nachtrunk.
Wer nicht persönlich in das Brauhaus zur Schreckenskammer gehen kann, der holt sich das traditionsreiche Bier einfach nach Hause. Mit einer Kiste Schreckenskammer Kölsch im Keller oder ein paar Flaschen im Kühlschrank ist man stets bestens auf unerwarteten Besuch vorbereitet.

Die wichtigsten Fakten in der Übersicht

Land
Land
Deutschland
Inhalt
Inhalt
500 ml
Alkoholgehalt
Alkoholgehalt
4.8 %
Trinktemperatur
Trinktemperatur
6
Weitere Zutaten
Weitere Zutaten
Wasser

Schreckenskammer Kölsch kaufen bei:

Mehr zu REWE
zum Shop

Die Brauerei "Schreckenskammer "

Die Brauerei Schreckenskammer aus Köln

Der Name Schreckenskammer klingt furchterregender, als die Brauerei ist: Jahrhundertealte Braugeschichte trifft in diesem Unternehmen auf moderne Innovation. Heraus kommen hervorragende Biere aus besten Zutaten, die selbst anspruchsvolle Biertrinker begeistern.

Schreckenskammer
Kurz gesagt
Kölsch ist das traditionelle Bier der Domstadt Köln. Es ist ein wenig heller als Pils und schmeckt weniger bitter – bisweilen sogar regelrecht süß. Die optimale Trinktemperatur liegt bei 6 °C.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.