Brauerei zur Malzmühle

Die Mühlen-Brauerei aus Köln

Im Herzen der Stadt Köln gebraut wird das Mühlen Kölsch: Das Unternehmen blickt auf mehr als 160 Jahre Brautradition zurück und ist heute für seine Bierspezialitäten aus natürlichen Zutaten bekannt.
Certification
Über 160 Jahre Biertradition
Bierglas
Echt Kölsch
Add
Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot
Mühlen Kölsch wird gezapft
iStock.com/pxel66
StartMarkenBierBrauerei zur Malzmühle

Über die Brauerei zur Malzmühle

Ehe die Malzmühle gegründet wurde, galt der Kölner Heumarkt in der Altstadt der Domstadt als einer der wichtigsten Umschlagplätze für den Kornhandel. Von 1572 bis 1813 befand sich an dieser Stelle die städtische Ratsmühle, von der nahezu alle Landwirte aus dem Kölner Raum mit Weizen- und Gernstenschrot versorgt wurden. Diese Mühle gab der späteren Mühlen-Brauerei auch ihren Namen. Gegründet wurde diese von Hubert Koch am Heumarkt 6, der das Unternehmen zunächst auf den Namen „Bier- und Malz-Extract-Dampfbrauerei Hubert Koch“ taufte.
5fakten
Land
Land
Deutschland
Map
Region
Köln, Nordrhein-Westfalen
Certification
Gegründet
1912
Farmer
Betreiber
Familie Schwartz
Bierglas
Sortiment
Kölsch
Um 1915 verkaufte der Inhaber seine Brauerei an seinen Neffen Gottfried Joseph Schwartz, der den Betrieb in „Brauerei zur Malzmühle“ umbenannte. Nach seinem Tod führte seine Witwe Margaretha Schwartz die Leitung des Unternehmens für weitere zehn Jahre fort und vererbte die Brauerei schließlich an ihren Sohn Hubert Josef Schwartz. Er war Inhaber und Geschäftsführer der Mühlen-Brauerei bis zu seinem Tod im Jahr 1944. Knapp ein Jahr später kam es kurz vor dem Ende des zweiten Weltkriegs, zum verheerenden Bombenangriff auf Köln.
Dabei wurde die Malzmühle nahezu vollständig zerstört. Sybille Schwartz, die Tochter von Hubert Josef Schwartz, führte den Betrieb jedoch sicher durch die Krise: Die Brauerei wurde nach und nach wieder aufgebaut, so dass die Produktion nach dem Ende des Krieges erfolgreich fortgesetzt werden konnte. Im Zuge des Wiederaufbaus wurde auch das alte, ursprüngliche Portal restauriert, das bis heute den Eingang zum Brauhaus schmückt. Im Jahre 1960 wurde der Betrieb von Anneliese Schwartz übernommen, die die Mühlen-Brauerei zu einem florierenden mittelständischen Betrieb ausbaute.
Der exzellente Ruf der Biere aus der Brauerei ging weit über die Stadt Köln hinaus. Das Brauhaus selbst wurde zu einem beliebten Treffpunkt für Einheimische und Besucher der Stadt Köln, die dort gesellige Stunden bei leckerem Kölsch genossen. Nach wie vor wird das Mühlen Kölsch traditionell im Keller des Brauhauses hergestellt. Im Zuge des Umbaus des gesamten Gebäudekomplexes ab dem Jahr 2010 vergrößerte man die Kapazitäten deutlich.
Das Brauhaus bietet nunmehr 500 Gästen Platz, zudem gibt es einen 150 Plätze umfassenden Veranstaltungsraum. Die neue Mühlen Bar hat sich auf den Ausschank von eigens gebrautem Craft Beer sowie einzigartigen Kölsch-Cocktails fokussiert. Auch das Hotel zur Malzmühle wurde eröffnet, in dem einige der Zimmer sogar mit einem eigenen Kölsch-Zapfhahn im Bad ausgestattet sind.
Auch in die Technologie investierte das erfolgreiche Unternehmen zunehmend: So besitzt die Malzmühle seit dem Jahr 2012 eine hochmoderne Anlage zur Fassabfüllung und nutzt neue Fässer, die den hervorragenden Geschmack der Biere noch besser zur Geltung bringen. Nach wie vor gehört das Brauhaus am Kölner Heumarkt zu den beliebtesten Treffpunkten in der Altstadt. Zwar liegt der Marktanteil auf dem Kölsch-Markt für die Malzmühle nur bei rund 3 Prozent, dennoch konnte sich das Unternehmen über viele Jahrzehnte hinweg fest auf dem Markt etablieren und blickt einer ebenso erfolgreichen Zukunft entgegen.
Brauerei zur Malzmühle auf Social Media

Die Brauerei zur Malzmühle Produkte

Im Herzen der Kölner Altstadt gebraut ist das Mühlen Kölsch ein echtes Unikat, das selbstverständlich seit jeher nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird. Es zeichnet sich durch eine kristallklare Konsistenz in leuchtendem Goldgelb und durch eine feste Schaumkrone aus. Der feinwürzige Geschmack von Weizenmalz steigt bereits beim Einschenken ins Glas in die Nase. Das Aroma des Mühlen Kölschs ist sehr vollmundig, kernig und zeugt von leicht holzigen Noten. Anfangs schmeckt das Bier leicht süßlich, dann genießt man die intensive Würze und Frische des Kölschs, die das Produkt einzigartig macht.  

Kundenservice

Service & Bestellung

brauereizurmalzmuehle.de

Servicezeiten

Freitag
15:00 - 01:00 Uhr
Samstag
12:00 - 23:00 Uhr
Sonntag
12:00 - 23:00 Uhr

Brauerei zur Malzmühle Schwartz GmbH & Co. KG

Heumarkt 6

50667 Köln

Deutschland

Unser Fazit zu Brauerei zur Malzmühle

Gebraut aus regionalem Quellwasser, Hopfen, Gerstenmalz und weiteren natürlichen Zutaten gilt das Kölsch der Mühlen-Brauerei als eines der besten in der ganzen Domstadt. Nicht ohne Grund hat sich das Unternehmen über die Jahrzehnte hinweg fest in Köln etabliert und wird gleichermaßen von Einheimischen und Besuchern geschätzt. Mühlen Kölsch ist ein pures, erfrischendes Bier, das besonders an heißen Tagen ein echter Genuss ist und selbst anspruchsvolle Liebhaber von Bierspezialitäten auf ganzer Linie überzeugt. 
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
zur Marke
Kurz gesagt

Mit seinem erfrischenden, leichten Charakter und seiner festen Schaumkrone ist das Mühlen Kölsch nicht ohne Grund eines der beliebtesten Kölsch-Biere der Domstadt. Beste Zutaten und die Herstellung nach deutschem Reinheitsgebot überzeugen selbst anspruchsvolle Bierkenner.

feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion

Ähnliche Marken

Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.