Kichererbsengericht mit Couscous
StartGewürzeGewürzmischungenCouscous Gewürz

Couscous Gewürz

Ein Hauch Orient

Was ist Couscous und wozu ein Gewürz?

Couscous ist eines der beliebtesten Gerichte der nordafrikanischen Küche. Unverzichtbar ist dabei die Verwendung vieler Gewürze, die für orientalische Aromen im Gericht sorgen.
Couscous besteht aus geschrotetem Hartweizengrieß, der mit Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchten zubereitet und mit einer aromatischen Gewürzmischung aromatisiert wird. Das Gericht ist vor allem in der nordafrikanischen Küche als Hauptgericht oder Beilage beliebt, insbesondere in Ländern wie Tunesien, Marokko und Algerien, wurde durch Einwanderer aber auch in Südeuropa populär und verbreitete sich von dort aus.
Der Name „Couscous“ bezieht sich dabei ursprünglich auf das vollständige Gericht, das aus diesem Grieß und einem Gemüseeintopf besteht. Der Grieß wurde traditionell selbst hergestellt, indem er befeuchtet und zu kleinen Kügelchen verrieben wurde.
Wir kennen Couscous heute aber eher als vorgegartes und getrocknetes Instantprodukt, das industriell hergestellt wird und lediglich in heißem Wasser aufquellen muss. Das hat auch zu einer Doppelbedeutung des Begriffes geführt, da Couscous hierzulande mittlerweile nur den Grieß beschreibt und nicht mehr das komplette Gericht.

Couscous-Gewürz Empfehlung

zum Produkt
bei justspices.de

Verwendung von Couscous-Gewürz

Couscous-Gewürz vereint die Aromen des Nahen Ostens und bringt eine süße, erdige Note in Kombination mit einer dezenten Schärfe ans Gericht. Die komplexe Gewürzmischung ist vielseitig und eignet sich nicht nur für Couscous, sondern auch für Bulgur und viele andere Rezepte. Sie kann beispielsweise mit etwas Olivenöl vermischt werden, um eine Marinade für Meeresfrüchte und Gemüsepfannen zu erstellen oder im Dressing für Salate verwendet werden.
Rote Chilis und Zitronengras auf Holztisch Closeup

Zutaten der Couscous-Gewürzmischung

Die Zutaten für Couscous-Gewürzmischungen können je nach Region variieren, aber sie enthalten oft Chili, Zitronengras, Minze und weitere Gewürze wie Paprika, Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Kardamom, Anis, Fenchel, Petersilie und Nelke, die authentische Aromen des Nahen Ostens hinzufügen.

Ersatz für Couscous-Gewürz – welche Alternativen gibt es?

Die Gewürzmischung für Couscous kann vielfältig sein und ist einfach herzustellen – es werden lediglich die Einzelgewürze ganz nach Geschmack zusammengestellt. Wenn das zu aufwendig ist, können auch die Gewürzmischungen Ras el-Hanout und Harissa als Alternative für Couscous-Gewürzmischung gewählt werden, die häufig ohnehin bei der Zubereitung ihren Weg in das Gericht finden.
Couscous-Gewürzmischung in Fakten
  • Region: Orient
  • Schärfegrad: Mild bis leicht scharf
  • Variante: Gemahlen

Couscous-Gewürzmischungen finden

Couscous-Gewürzmischungen findet man in Geschäften mit orientalischen Lebensmitteln und auch online werden diverse Zusammenstellungen von Gewürzen für Couscous angeboten:
Gewürz Mayer
Gewürz Mayer
  • Gewürze seit 1952
  • Über 600 Artikel
  • Ab 35€ keine Versandkosten
Ostmann
Ostmann
  • Beliebte Gewürze
  • Kräuter, Gewürzmischung, Salz
  • Versandkostenfrei ab 29 €
Just Spices
Just Spices
  • Über 150 Gewürzmixe
  • Gegründet 2012
  • Gratis Versand ab 35€
Schon gewusst?
Couscous hat so sehr an Bedeutung gewonnen und gleichzeitig eine so weit zurückreichende Tradition, dass es im Jahr 2020 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.