Knoblauchknollen vor schwarzem Hintergrund
StartGewürzeKnoblauch

Knoblauch Gewürz

Würze mit unverwechselbarem Geruch

Was ist Knoblauch?

Abgesehen von Pfeffer wird wohl kein Gewürz häufiger verwendet als Knoblauch (Allium sativum). Überall auf der Welt gehört es standardmäßig in Töpfe, ist Bestandteil unzähliger Nationalgerichte und in jeder erdenklichen Form zu haben. Nicht zuletzt, weil die Geschichte der würzigen Knolle schon sehr lange zurückreicht.

Herkunft von Knoblauch

Obwohl die genaue Herkunft des Knoblauchs schwer zu bestimmen ist, wird angenommen, dass er in Zentralasien beheimatet ist. Heute wird Knoblauch weltweit angebaut und ist in vielen Ländern ein wichtiger Bestandteil der Küche. Der in Deutschland erhältliche Knoblauch ist zum größten Teil importiert.
Die Verwendung von Knoblauch reicht bis in die Antike zurück. Schon in der ägyptischen Zivilisation war er ein geschätztes Gewürz, er wurde Pharaonen als Grabbeigabe mitgegeben und den Arbeitern beim Bau der Pyramiden als Stärkungsmittel serviert, angeblich verweigerten die ohne das Gewürz sogar die Arbeit.
In der römischen und griechischen Kultur wurde Knoblauch ebenfalls angesehen, als Gewürz und medizinisches Mittel. Athleten bekamen vorm Wettkampf besonders viel Knoblauch, Soldaten vor der Schlacht und die alten Römer hielten es für ein Aphrodisiakum.
Im Mittelalter half die Knolle angeblich gegen Knochenbrüche und Sommersprossen und bis heute hält sich der Aberglaube um Knoblauch als Mittel zur Vampirabwehr.

Geschmack von Knoblauch

Dieser Geruch ist unverkennbar: scharf, durchdringend und entweder gehasst oder geliebt. Verantwortlich dafür ist der Inhaltsstoff Allicin, dem Knoblauch auch den Beinamen Stinkzwiebel zu verdanken hat. Knoblauch schmeckt roh, wie er riecht: stark würzig, mit einer beißenden Schärfe, ein bisschen nach Lauch. Wenn er gekocht oder geröstet wird, entwickelt er ein süßes, nussiges Aroma.

Knoblauch Empfehlung

Knoblauchzehen ganz und gehackt auf Brett

Verwendung von Knoblauch

Wofür wird Knoblauch verwendet?

Knoblauch ist in allen Küchen dieser Welt zu Hause, vor allem im Mittelmeerraum und Asien. Er ist ein wichtiger Bestandteil von Soßen, Marinaden und Suppen, passt zu Meeresfrüchten, Fisch und Fleisch, zu Nudel- und Kartoffelgerichten. Die Knolle kann auch roh ins Salatdressing kommen oder zu Kräuterbutter verarbeitet werden. Die Liste ist unendlich.

Wie wird Knoblauch verwendet?

Knoblauch gibt es in allen erdenklichen Formen: frisch, getrocknet, geröstet, eingelegt. Die Verwendung ist unkompliziert. Um das volle Aroma von frischem Knoblauch freizusetzen, wird er oft fein gehackt oder gepresst.
Je nach Zubereitung kann er zu Beginn des Kochprozesses angedünstet werden, um eine reiche Basis für den Geschmack zu schaffen, oder erst gegen Ende hinzugefügt, um den Gerichten eine frische Knoblauchnote zu verleihen. Achtung: Er brennt schnell an.
Alle getrocknete Varianten können einfach zum Gericht dazugegeben werden.

Ersatz für Knoblauch – welche Alternativen gibt es?

Keine Lust auf Mundgeruch? Dann kann Knoblauch ganz einfach durch Bärlauch ersetzt werden. Der hat die gleichen Geschmacksnoten, aber weniger Nebenwirkungen. Eine andere Alternative ist Asant. Das Gewürz ist bei uns weniger bekannt, sorgt aber in der asiatischen Küche für Knoblaucharomen.
Knoblauch in Fakten
  • Schärfegrad: Leicht scharf
  • Varianten: Ganz, granuliert, gemahlen
  • Konsistenz: Trocken, Paste

Knoblauch in der Variante gemahlen

Gewürz Mayer Knoblauchpulver gemahlen

Wo finde ich Knoblauch?

Knoblauch ist in nahezu jedem Lebensmittelgeschäft und Supermarkt erhältlich, von Rewe über Edeka bis Aldi und Lidl. Sowohl frisch als auch in Pulverform und oft ebenso als Paste. Wer es bequemer haben möchte oder nach etwas Speziellem sucht, bestellt online:
Gewürz Mayer
Gewürz Mayer
  • Gewürze seit 1952
  • Über 600 Artikel
  • Ab 35€ keine Versandkosten
Bremer Gewürzhandel
Bremer Gewürzhandel
  • Naturbelassene Bio-Produkte
  • Gewürze ohne Salz und Zucker
  • Versandkostenfrei ab 45 €
Grubauers Gewürze
Grubauers Gewürze
  • Gewürze aus Schwäbisch Hall
  • Seit 1975
  • Mit eigenem Online-Shop
Hartkorn
Hartkorn
  • Gewürze seit 1920
  • Familienunternehmen
  • Versandkostenfrei ab 30€
Ankerkraut
Ankerkraut
  • Gewürzmischungen & Rauchsalz
  • Vertrieb in 5.000+ Geschäften
  • Versandkostenfrei ab 40 €
Gewürzland
Gewürzland
  • Umfangreiche Gewürzauswahl
  • Seit über 20 Jahren tätig
  • Versandkostenfrei ab 26 €

Unsere Knoblauch Empfehlung

zum Produkt
bei bremer-gewuerzhandel.de
Schon gewusst?
Ein Gewürz des Volkes. Früher war Knoblauch enorm weit verbreitet und schon früh international bekannt. Aber die Würze war der ärmeren Bevölkerung vorbehalten, die ihm stärkende Kräfte zusprach. Unter den Reichen war die weiße Knolle trotz der positiven Eigenschaften dagegen verpönt. Ob das am Geruch lag? Um den zu mindern, hilft übrigens das Kauen von Petersilie oder Ingwer.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.