Quattrociocchi
Superbo

Die am Gardasee und in Mittelitalien weit verbreitete Moraiolo-Olive verspricht eine komplexe Aromatik und besticht mit sehr ausgewogenen, natürlichen Noten. 150 Meter über dem Meeresspiegel auf Kiesböden angebaut, sind die Früchte dieses Olivenbaums ideal vor Insekten und Ungeziefern geschützt. Pestizide? Nein, danke.

Quattrociocchi Superbo 0,5l 1
StartProdukteOlivenölSuperbo

Über das Quattrociocchi Superbo

Die Moraiolo-Oliven für das Olivenöl Superbo wachsen in der Region Latium und werden, noch grün, von Hand geerntet. Da die Ölmühle des Herstellers Quattrociocchi sich in unmittelbarer Nähe zu den Olivenhainen befindet, werden die Früchte der Olivenbäume stets frisch verarbeitet und niemals über weite Strecken transportiert. So können auch die leichtesten Aromen noch erhalten werden.

Quattrociocchi Superbo 0,5l 2
Das Superbo lässt sich als sehr intensiv grünes, fruchtiges Olivenöl beschreiben. Der komplexe Duft, der sich beim Öffnen einer Flasche Superbo wahrnehmen lässt, ist bestimmt von grünen Oliven, frisch geschnittenen Gräsern und Artischocke. Probiert man dieses Olivenöl, lassen sich zunächst vor allem angenehme Noten von süßer Mandel wahrnehmen.
Dem Produzenten, der seine Olivenhaine auf den malerischen Hügeln von Alatri pflegt, ist mit dem Superbo ein Olivenöl gelungen, das in der kalten Küche sehr gut verwendet werden kann. Gerichte, die zu diesem Öl passen, sind beispielsweise die italienischen Klassiker Bruschetta und Insalata di Tonno, ein leichter Thunfischsalat, der gerade im Sommer für angenehme Frische sorgt.
Mit dem Anbau von Oliven und der Produktion von Olivenöl hat der Familienbetrieb Quattrociocchi bereits 1888 begonnen. Heute wie damals ist das Ziel des Betriebs, kaltgepresste Olivenöle erster Güteklasse zu fertigen. Dass dieses Ziel erreicht wurde, unterstrichen Auszeichnungen wie die des FEINSCHMECKERS, der das Superbo 2022 auf Platz 1 des Olio Award in der Kategorie “Mittelfruchtig” gewählt hat.
Der heutige Inhaber, Americo Quattrociocchi, der zwischen den Olivenbäumen aufgewachsen ist, pflegt mit seinem Team heute rund 12.000 Olivenbäume unterschiedlicher Sorten, unter anderem auch der Moraiolo-Olive.

Zutaten:

  Moraiolo-Oliven

Über Quattrociocchi

Olivenöle extra nativ in Bio-Qualität und weitere Sorten aus italienischem Traditionsanbau

Die seit über 135 Jahren von Hand geschnittene Bäume und händisch geernteten Oliven dieses italienischen Olivenöl-Produzenten tragen maßgeblich zur Qualität der teils Bio-zertifizierten Produkte bei.

Quattrociocchi
Kurz gesagt
Die mediterrane Küche, die neben köstlichen warmen Speisen auch durch viele kalte Gerichte wie Antipasti und Bruschetta begeistert, lebt definitiv von gutem Olivenöl. Ob zum Verfeinern, Einlegen oder Braten, in Italien weiß man Oliven seit vielen Jahrzehnten zu schätzen und gekonnt einzusetzen.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.