Weingut August Kesseler
Cuvée Max Pinot Noir 2019

Ebenfalls ein Spätburgunder aus dem weltbekannten Assmannshäuser Höllenberg. Der charismatische Winzer August Kesseler hat ihn seinem langjährigen Weinmacher „Max“ Himstedt gewidmet.

2019 Cuvee Max Rheingau Pinot Noir August Kessler 1
StartProdukteWeinRotweinCuvée Max Pinot Noir 2019

Über Weingut August Kesseler Cuvée Max Pinot Noir 2019

August Kesseler und sein qualitätsorientiertes Team haben mit diesem eleganten Spätburgunder erneut ein Spitzengewächs auf die Flasche gebracht.

 Die Trauben stammen von 75 Jahre alten Rebstöcken aus verschiedenen Parzellen des Assmannshäuser Höllenbergs und wurden vollreif geerntet. Der Schieferboden sorgt dafür, dass die Säure erhalten bleibt. Gelesen hat man ausschließlich von Hand, die Beeren alle von den Stielen befreit. Die Früchte jeder Parzelle wurden separat vinifiziert und erst vor der Abfüllung vermischt. Nach der klassischen Maischegärung ging‘s direkt ins kleine Holzfass, wo der Wein 20 Monate auf der Feinhefe liegen durfte.
Die Cuvée Max erscheint in strahlendem Rubinrot mit lila Reflexen. Riecht man am Glas, beeindruckt eine Mischung aus Sauerkirschen, schwarzen Beeren, etwas dunkle Schokolade und Gewürzen. Der Wein ist leicht zu trinken, samtig, besitzt feine Kirsch- und Röstaromen und bleibt eine Ewigkeit am Gaumen haften. Äußerst spannend ist die Kombination aus würzigen und saftigen Noten, aus bitter-süßen Kirschen und kräutrigen Noten.
Die Reben mussten auf dem kargen Schieferboden des Assmannshäuser Höllenbergs sehr tief wurzeln, um Nährstoffe und Mineralien nach oben zu transportieren und in die Beeren einzulagern: Diese feine Mineralität spürt man mit jedem Schluck.

Die wichtigsten Fakten in der Übersicht

Land
Land
Deutschland
Region
Region
Inhalt
Inhalt
750 ml
Alkoholgehalt
Alkoholgehalt
13.5 %
Jahrgang
Jahrgang
2019
Weinart
Weinart
Rotwein
Rebsorte
Rebsorte
Trinktemperatur
Trinktemperatur
16 - 18 °C

Das Weingut "Weingut August Kesseler"

Charisma und unbändige Leidenschaft

Als August Kesseler das Weingut 1977 von seinen Eltern übernahm, war er gerade einmal 19 Jahre alt. Den damals 2,5 Hektar großen Fassweinbetrieb führte er zu einem der Vorzeigemanufakturen im Rheingau und erlangte international eine hohe Reputation, die bis heute anhält.

Weingut August Kesseler
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.