Weingut August Kesseler
2022 Lorch Riesling

Ganz viel Lorch, ganz viel Schiefer: Beste Voraussetzung für einen eleganten Qualitätswein, der das Terroir der Schieferböden perfekt widerspiegelt. Ein Riesling zum Durstlöschen.

2022 Lorch Rheingau Riesling Pinot Noir August Kessler 1
StartProdukteWeinRiesling2022 Lorch Riesling

Über Weingut August Kesseler Lorch Riesling

Riesling bevorzugt die kargen Steillagen entlang von Flusstälern und findet auf den wärmespeichernden Schieferböden des Rheingaus optimale Wachstumsbedingungen.

I 1
Die Trauben für Augusts Lieblingswein stammen aus der Gemeinde Lorch, am Ende des Rheingaus, aus einer nach Südwesten geneigten reinen Schieferlage. Die Reben sind hier bis zu 45 Jahre alt und ihr Alter sorgt schon von Natur aus für Ertragsbegrenzungen..
Die selektiv gelesenen Trauben für den Lorch Riesling wurden von den Stielen befreit und ruhten vor dem Pressen für sechs Stunden auf der Maische, um den späteren Wein über das Tanningerüst fester und dichter zu machen. Auch hier: temperaturkontrollierte Vergärung im Edelstahl und eine lange Lagerung auf der Feinhefe, die für ein langes Reifepotenzial sorgt.
Im Glas leuchtet der Lorch Riesling blassgelb mit deutlich grünen Reflexen. Die Nase zeigt sich betört von einem Früchtekorb mit grünem Apfel, Limette, gelber Quitte und Weinbergpfirsich. 
Er schmeckt nach DER Definition eines Rieslings: ein leichter, saftiger Wein mit Aromen von Äpfeln und Zitrusfrüchten, sehr mineralisch, begleitet von einer feinen, reifen Säure.

Die wichtigsten Fakten in der Übersicht

Land
Land
Deutschland
Region
Region
Inhalt
Inhalt
750 ml
Alkoholgehalt
Alkoholgehalt
13 %
Jahrgang
Jahrgang
2021
Weinart
Weinart
Weißwein
Rebsorte
Rebsorte
Trinktemperatur
Trinktemperatur
10 - 11 °C

Riesling darf nie muskulös und breitschultrig sein, sondern muss – unabhängig vom Alkoholgehalt – stets fein, erfrischend, kristallklar und leicht über den Gaumen fließen.

August Kesseler

Das Weingut "Weingut August Kesseler"

Charisma und unbändige Leidenschaft

Als August Kesseler das Weingut 1977 von seinen Eltern übernahm, war er gerade einmal 19 Jahre alt. Den damals 2,5 Hektar großen Fassweinbetrieb führte er zu einem der Vorzeigemanufakturen im Rheingau und erlangte international eine hohe Reputation, die bis heute anhält.

Weingut August Kesseler
Kurz gesagt
Die Klassifikation des Verbands deutscher Prädikatsweingüter schreibt vor, dass das Rebgut für VDP.ORTSWEINE aus den besten Weinbergen innerhalb eines Ortes kommen muss – die Herkunft demnach enger gefasst wird als bei den VDP.GUTSWEINEN.
Sabine Rumrich
Sabine Rumrich
feinkosten Ressort Wein
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.