Gelbe und rote Habaneros nebeneinander aufgereiht
StartGewürzeChiliHabanero

Habanero

Tropische Schärfe

Was ist die Habanero?

Die Chilisorte Habanero stand lange für Schärfe wie nur wenige Schoten und spielt auch heute noch in der obersten Rige der schärfsten Chilis mit – allerdings wurde die Schote von neuen Züchtungen schon lange vom Thron gestoßen. Dafür punktet sie mit Vielseitigkeit: Es gibt nicht DIE Habaneroschote, sondern verschiedenene Sorten in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen.
Die Habanero ist eine Sorte der Pflanzenart Capsicum chinense und gehört zu den weltweit schärfsten Chilis. Die Pflanze wird bis zu 120 cm hoch und trägt Früchte, die sich je nach Sorte unterschiedlich färben: grün, gelb, orange, rot oder braun. Neben der Schärfe schmecken Habanero auch tropisch fruchtig, manche bringen sogar zitronige Aromen mit.
Die zahlreichen Sorten tragen je nach Eigenschaft unterschiedliche Namen. Beispielsweise galt die „Red Savina“ lange als schärfster Chili der Welt, die braune „Habanero Chocolate“ erinnert durch die braune Färbung an Schokolade.

Woher kommt die Habanero?

Obwohl der Name auf Havanna hinweist, er bedeutet tatsächlich „aus Havanna stammend“, vermutet man ihren Ursprung auf der Halbinsel Yucatán. Auf Kuba wurden die Schoten früher zwar viel gehandelt, aber das ist eher der schnellen Verbreitung nach Entdeckung der Europäer zuzuschreiben. Die fand so schnell statt, dass im 18. Jahrhundert Verwirrung aufkam und sogar die Annahme entstand, die Pflanze stamme aus China. Heute wird sie in der Karibik, Costa Rica, Panama, sowie in den US-Staaten Kalifornien, Texas und Idaho angebaut.

Wie viel Scoville hat eine Habanero?

Lange galten Habaneros als schärfste aller Schoten. Dann kamen die Züchter und übertrumpften eine scharfe Schote mit der nächsten. Aber die Habaneros haben auf der Skala immerhin noch hohe Werte zwischen 100.000 und 500.000 Scoville und sorgen damit nach wie vor für ordentlich Feuer – immerhin fünfzigmal mehr als Jalapeños.

Habanero-Hot-Sauce Empfehlung

hot-sauce-mit-gelben-habaneros
iStock.com/bhofack2

Mit der Habanero kochen

Wofür verwendet man die Habanero?

Das tropisch-fruchtige Aroma der Habanero macht sie zu einer beliebten Zutat in Südamerika, vor allem in der mexikanischen, brasilianischen und peruanischen Küche. Sie wird für scharfe Saucen und Salsas, aber auch für Suppen, Eintöpfe, Aufläufe, Dips und sogar Desserts verwendet: Das Aroma passt wunderbar zu tropischen Früchten.

Wie verwendet man die Habanero?

Achtung, wirklich scharf! Bei der Zubereitung mit Habaneros sollte Vorsicht walten. Handschuhe sind eine gute Idee und ein Sicherheitsabstand zu Augen und Nase. Eine vorsichtige Dosierung ist gerade bei ungeübten Chiliessern wichtig. Die getrockneten Habaneros können vor der Verwendung eingeweicht oder gemahlen werden.

Welche Produkte gibt es mit der Habanero?

Habaneros sind in verschiedenen Formen und auch als Zutat diverser Produkte erhältlich: Natürlich in scharfer Sauce, aber auch eingelegt oder zu Öl verarbeitet.

Ersatz für Habanero – welche Alternativen gibt es?

In der karibischen Küche kann die Habanero durch Scotch Bonnet, eine verwandte und etwas weniger scharfe Schote, ersetzt werden.
Habanero in Fakten
  • Scoville: 100.000 - 577.000
  • Herkunft: Mexiko
  • Varianten: Samen, frische Früchte, getrocknet (ganz, geschrotet, gemahlen), eingelegt 
     

Habanero in den Varianten ganz, geschrotet & gemahlen

Gewürz Mayer Habanero Chili ganz

Wo finde ich Habanero?

Produkte mit Habaneros wie scharfe Saucen oder Öl sind in Supermärkten erhältlich. Die Schote selber finden Chilienthusiasten eher in spezialisierten Gewürzläden und vor allem online.
Chili-Shop24
Chili-Shop24
  • Hochwertige Chili-Sorten
  • Chilis, Gewürze, Delikatessen
  • Versandkostenfrei ab 60 €
Gewürz Mayer
Gewürz Mayer
  • Gewürze seit 1952
  • Über 600 Artikel
  • Ab 35€ keine Versandkosten
Rimoco
Rimoco
  • Kleine Bio-Gewürzmanufaktur
  • Gewürze aus Saarbrücken
  • Ab 40 € versandkostenfrei
Ankerkraut
Ankerkraut
  • Gewürzmischungen & Rauchsalz
  • Vertrieb in 5.000+ Geschäften
  • Versandkostenfrei ab 40 €
Culinarico
Culinarico
  • Trusted Shops zertifiziert
  • Laden & Online-Shop
  • Manufaktur mit Bio-Zertifikat
Hartkorn
Hartkorn
  • Gewürze seit 1920
  • Familienunternehmen
  • Versandkostenfrei ab 30€

Unsere Habanero-Hot-Sauce Empfehlung

Schon gewusst?
Die Farbe der Habaneros gibt Aufschluss über ihre Herkunft. Gelbe und orangefarbene Habaneros stammen hauptsächlich aus dem Ursprungsgebiet Yucatán, während die roten Varianten eher in der Karibik zu finden sind.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.