Scotch Bonnet-Chilis in Holzschale
StartGewürzeChiliScotch Bonnet

Scotch Bonnet

Karibisches Feuer

Was ist Scotch Bonnet?

Diese Schote hat es in sich: Scotch Bonnet kommt, anders als der Name vermuten lässt, aus der sonnigen Karibik und bringt neben viel Schärfe auch tropische Fruchtnoten mit.
Scotch Bonnet ist eine karibische Zuchtform der Chili-Art Capsicum chinense. Bekannt ist diese Chilisorte neben der enormen Schärfe vor allem für die Aromen: Frische Scotch-Bonnet-Chilis haben einen charakteristischen fruchtig-aprikosenartigen Geschmack. Der verfliegt allerdings beim Kochen, weshalb die Schoten trotz ihrer Schärfe oft roh verarbeitet werden.

Woher kommt Scotch Bonnet?

Auch wenn der Name eher an Schottland denken lässt, stammt die Chilisorte Scotch Bonnet aus der Karibik, insbesondere aus Jamaika, und hat die lokale Küche entsprechend stark geprägt.

Wie viel Scoville hat eine Scotch Bonnet?

Scotch Bonnet zählt zu den schärfsten Chilis dieser Welt und erreichen auf der Scoville-Skala eine Schärfe von 150.000 bis 300.000 Einheiten.
Jerk Chicken mit Sauce von oben
iStock.com/from_my_point_of_view

Mit Scotch Bonnet kochen

Wofür verwendet man Scotch Bonnet?

Vor allem in karibischen Gerichten werden Scotch-Bonnet-Chilis für eine scharfe Note verwendet, insbesondere in Saucen wie der bekannten karibischen Jerk-Sauce, Marinaden und Reisgerichten. Sie passen durch ihr eigenes fruchtiges Aroma mit süßen Noten aber auch gut zu tropischen Früchten wie Papayas oder Mangos.

Wie verwendet man Scotch Bonnet?

Die Schärfe von Scotch Bonnet nimmt beim Kochen zu, daher sollte sie erst am Ende des Garvorgangs hinzugefügt werden. Das fruchtige Aroma geht beim Kochen allerdings verloren, wer das bewahren möchte, muss die Schote frisch verarbeiten.

Welche Produkte gibt es mit Scotch Bonnet?

Es sind verschiedene Produkte zu finden, in denen die Scotch-Bonnet-Chilis Bestandteil sind, beispielsweise natürlich in Hot Sauce-Varianten, in Pürees oder auch Rubs.

Ersatz für Scotch Bonnet – welche Alternativen gibt es?

Als Ersatz für Scotch-Bonnet-Chilis können Jalapeños verwendet werden, die bei uns wesentlich einfacher zu finden ist. Allerdings werden davon mehr benötigt, denn Jalapeños sind weitaus milder.
Scotch Bonnet in Fakten
  • Scoville: 150.000 bis 300.000
  • Herkunft: Karibik, insbesondere Jamaika
  • Varianten: Samen, getrocknet (ganz, gemahlen)

Wo finde ich Scotch Bonnet?

Das Gewürzpulver aus Scotch Bonnet Chilis ist in einigen gut sortierten Supermärkten wie REWE erhältlich. Außerdem sind sie in Gewürzhandlungen und Online-Shops zu finden.

Unsere Scotch-Bonnet Empfehlung

Schon gewusst?
Der Name irritiert angesichts des Herkunftslandes, kommt aber wie bei vielen Früchten vom Aussehen: Die roten Schoten erinnern in ihrer Form an eine typische Schottenmütze.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.