Störtebeker
Nordik Porter

Die Störtebeker Brauerei wendet sich mit diesem Eisbock an Bierfreunde, die gerne ein aromenreiches und gehaltvolles Bier trinken. Der Duft des Starkbieres bereitet auf die Geschmacksintensität vor.

Störtebeker Nordik Porter 0,5l 1
StartProdukteBierNordik Porter

Über das Nordik-Porter

Eisbock stellt eine Brauerei her, indem sie einem fertig gereiftem Bier Wasser bei Minusgraden entzieht. Resultat sind konzentrierte Aromen und ein höherer Alkoholgehalt. Malzaromen übertönen den eingesetzten Hopfen.

Störtebeker Nordik Porter 0,5l 2
Der Eisbock von Störtebeker ist eine bereits mehrfach ausgezeichnete Brauspezialität. Unter anderem gab es für das Nordik-Porter Silber beim European Beer Star 2020 und Gold beim Meiningers Craft Beer Award 2021.
Die Störtebeker Braumanufaktur produziert den Eisbock seit 2016, indem sie fertiges untergäriges Störtebeker Starkbier zweistelligen Minusgraden aussetzt. Das Nordik-Porter ist blickdicht schwarz und hat einen cremigen, bräunlichen Schaum. Es duftet nach Röstaromen und Bitterschokolade – und es lädt zum Genießen ein.
Beim Antrunk sind schokoladig weiche, aber auch alkoholisch kräftige Noten wahrzunehmen. Das Craft Beer entfaltet sich angenehm cremig. Der Haupttrunk weckt Erinnerungen an Früchte aus dem Rumtopf. Im Nachtrunk sind Malzaromen und wiederum Schokonoten präsent. Da der Geschmack des Eisbocks sehr kräftig ist, ist er vorzugsweise solo zu trinken. Die Bierspezialität passt aber beispielsweise zu Wildgerichten und cremig-süßen Desserts.

Die wichtigsten Fakten in der Übersicht

Land
Land
Deutschland
Inhalt
Inhalt
500 ml
Alkoholgehalt
Alkoholgehalt
9.1 %
Stil
Stil
Eisbock
Trinktemperatur
Trinktemperatur
14-16
Weitere Zutaten
Weitere Zutaten
untergärige Hefe, Wasser

Nordik Porter kaufen bei:

Die Brauerei "Störtebeker"

Braumanufaktur mit preisgekrönten Bieren nach hanseatischer Brautradition

Norddeutscher Charme und seine Traditionen präsentieren die Brauerei aus der Hansestadt Stralsund. Klassiker werden authentisch neu interpretiert.

Störtebeker
Kurz gesagt
Obgleich die Störtebeker Braumanufaktur GmbH seit 1827 existiert, ist sie erst seit Beginn ihrer Mitgliedschaft bei den Freien Brauern (2012) überregional bekannt. Gemeinsames Ziel der Freien Brauer ist der Erhalt von Bierkultur und -vielfalt. Das Störtebeker Nordik-Porter ist ein schönes Beispiel für eine gelungene Brauspezialität.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.