Weingut Reichsgraf von Ingelheim

Reichsgraf von Ingelheim- Mehr als ein Jahrtausend Weinbautradition im rheinhessischen Nackenheim

Das Weingut konzentriert sich auf die Herstellung von Spitzenweinen. Die Lagerung erfolgt in verwinkelten Kellergewölben in Holzfässern und Edelstahltanks. Der Weinbaubetrieb erzielte zahlreiche Goldmedaillen.

Weinarten
Produktion von Spitzenweinen
Top 100 Icon
Zahlreiche Prämierungen
Web Shop
Mit eigenem Online-Shop
Weinfelder bei Sonnenaufgang
StartMarkenWeinWeingut Reichsgraf von Ingelheim

Über das Weingut Reichsgraf von Ingelheim

„Wein, der mir schmeckt!“ lautet der souveräne Slogan, unter dessen Ägide die „Nackenheimer Reichsgraf von Ingelheim genannt Echter von und zu Mespelbrunn Weingut und Weinkellerei GmbH“ Qualitätsweine und Sekt vertreibt. Seit eh und je liegt der Weinbaubetrieb auf der sonnenverwöhnten Seite des Rheins. Hier kommen sowohl hochmoderne Edelstahltanks als auch in ausgesprochen altehrwürdiger Manier genutzte Holzfässer zum Einsatz, um Weißwein, Rotwein und Rosé herzustellen.
6fakten
Land
Land
Deutschland
Map
Region
Nackenheim, Rheinhessen
Certification
Gründungsjahr
1935
Farmer
Betreiber
Reichsgraf von Ingelheim genannt Echter von und zu Mespelbrunn Weingut GmbH
Add
Extra
Wein- und Sektkellerei
Weinarten
Sortiment
Weißweine, Rotweine, Roséweine, Sekt
Die Weinlagen sind neben Nackenheim und Nierstein über insgesamt 13 verschiedene, vom Kalksteinuntergrund getragene Lagen verteilt, auf denen das wertvolle Rebgut im milden Klima Rheinhessens heranreift. Berühmt ist hier beispielsweise der „Rote Hang“ in Nierenstein mit den ältesten deutschen Lagen, wo bereits vor Christi Geburt Wein angebaut worden war.
Da passt genau die Legende, nach der Kaiser Karl der Große im 9. Jahrhundert mit Blick von seiner Ingelheimer Kaiserpfalz feststellte, dass der Schnee dort so viel zeitiger schmolz. Daraufhin ordnete er an, genau dort Rebstöcke zu pflanzen. Die Ingelheimer Grafen gibt es bereits seit dem Jahr 935 n. Chr., damit zählen sie zu Deutschlands ältesten Adelsgeschlechtern. Im Reichsgrafenstand befinden sie sich seit 1680. Zudem beruht die Linie auf einem fränkischen Zweig namens Echter von und zu Mespelbrunn.
Im Weingut der Grafen wird der Wein seit Jahr und Tag keinesfalls als Massengut, sondern stets wegen der angestrebten hervorragenden Qualität hergestellt. Das macht den Unterschied aus zu den rheinhessischen Fasswein-Winzern, die aufgrund der riesigen Mengen Wein in Rheinhessen für den großen Massenmarkt produzieren. Wobei diese Weine nicht per se als schlecht gelten, sie genügen eben anderen Ansprüchen - und über eine nur annähernd so großartige Tradition wie das Weingut Graf von Ingelheim verfügen nur wenige Güter in Deutschlands größter Weinregion.
Nicht allein die von einer zur nächsten Generation weitergegebenen Traditionen, Fähigkeiten und Fertigkeiten rund um den Anbau und die Pflege des Weins zahlen sich für die Präsentation der Weine des Guts Reichsgraf von Ingelheim aus. Auch der beständige Kontakt zu den Kundinnen und Kunden sorgt dafür, dass immer wieder Empfehlungen und Erfahrungen ausgetauscht werden.
Die Weinberater des Guts nehmen sich ausreichend Zeit für die Präsentation der guten Weine, um dem individuellen Gusto entsprechend die passenden Sorten und Jahrgänge herauszufinden. Deshalb heißt es „Wein, der mir schmeckt!“, denn abseits von Medaillen, Urkunden und Plaketten kommt es ja im Grunde auf die Beliebtheit der Angebote bei einer treuen Kundschaft an.
Weingut Reichsgraf von Ingelheim auf Social Media

Die Weingut Reichsgraf von Ingelheim Produkte

Die angebotenen Services reichen von Informationen, Führungen und Verkostungen an Ort und Stelle bis zu Online-Beratungen. So wird so viel Wissen aufgezeigt, dass die Weinliebhaber letztendlich selbst am allerbesten entscheiden können, welche Weine sie einkaufen wollen. Damit sichert sich das Weingut aus Nackenheim nicht allein einen festen Stellenwert in den Fachkatalogen, sondern auch einen Platz in den Kellern der Genießer. 
Die eigenen Weine des Guts werden sowohl im Nahetal als auch im Taubertal angebaut. Weißweine sind beispeilsweise der Graue Burgunder Niersteiner Findling, Riesling Nackenheimer Engelsberg, Grauer Burgunder Niersteiner Findling, Niersteiner Pfaffenkappe Sauvignon Blanc, Niersteiner Paterberg Sauvignon Blanc sowie  der Weiße Burgunder. Der Blaue Spätburgunder Ingelheimer Kaiserpfalz, Regent und Lemberger sind beispiele für die angebotenen Rotweine. Aber auch Roséweine finden hier ihren Platz. 
Wichtiges zum Online-Shop
Angeboten werden online eigene Weine, Schaumweine, Spirituosen, Säfte, zusätzlich auch Weine französischer, italienischer und südafrikanischer Hersteller. Außerdem Feinkost und Kosmetik. Alle Produkt unterliegen strengen Qualitätsprüfungen.
Screenshot
reichsgraf-von-ingelheim.de

Zahlarten

Die Versandkosten betragen 10,90 Euro, für Neukunden gibt es ab 100 Euro Einkaufswert 20 % Rabatt. Man kann auf Rechnung oder über Paypal, sowie mit Kreditkarten bezahlen. 
VISA
VISA
mastercard
mastercard
Paypal
Paypal
American Express
American Express
Rechnung
Rechnung

Versand

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt in etwa 5 bis 8 Tage, bei Nichtgefallen ist eine kostenlose Rücksendung möglich. 
DHL
ab 10,90 €
Versandkosten
Lieferland
Lieferzeit
Preis
DE
Deutschland
ca. 5-8 Werktage
ab 10,90 €
Auslandsversand nicht möglich

Kundenservice

Service & Bestellung

www.reichsgraf-von-ingelheim.de

Servicezeiten

Montag
08:00 - 17:30 Uhr
Dienstag
08:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch
08:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag
08:00 - 17:30 Uhr
Freitag
08:00 - 14:00 Uhr

Reichsgraf von Ingelheim genannt Echter von und zu Mespelbrunn Weingut und Weinkellerei GmbH

Carl-Zuckmayer-Straße 18

55299 Nackenheim

Deutschland

Unser Fazit zu Weingut Reichsgraf von Ingelheim

Der Name Reichsgraf von Ingelheim steht für beste rheinhessische Weinbautradition. Zahlreiche Auszeichnungen belohnen die kundenorientiert Ausrichtung des renommierten Hauses, wo Qualität vor Quantität geht.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
zum Shop
Kurz gesagt

Reichsgraf von Ingelheim ist das traditionsreiche Gut an der Rheinfront mit dem begehrten Schild „Haus der prämierten Weine“ am Tor. Immer wieder wurde der Betrieb für seine überragend guten Weine ausgezeichnet. Ein Beispiel von vielen ist der Sauvignon blanc mit dem begehrten Titel „Großes Gold“ und drei Savoir-Vivre-Sonnen. Immer wieder zeigt das Weingut, was mit reichlich Erfahrung möglich ist.

feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion

Ähnliche Marken

Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.