Pimentkörner in Schale blauer Untergrund
© allspice-2021-08-26-17-51-41-utc
StartGewürzePiment

Piment Gewürz

Allspice mit scharfen Aromen

Was ist Piment?

Einst Kolumbus größte Enttäuschung, heute beliebt in allen Küchen: Piment (Pimenta dioica) hat eine spannende Geschichte hinter sich. Nach einigen Umwegen hat sich der Allrounder mit dem scharfen Aroma heute in der internationalen Küche etabliert.

Herkunft von Piment

Piment stammt ursprünglich aus Mittelamerika. Die Ernte von Piment erfolgt von einem immergrünen Baum, dem Pimentbaum. Der trägt erst nach sieben Jahren Früchte, die Pimentbeeren, die unreif geerntet werden. Ihre grüne Farbe wechselt beim Trocknen in der Sonne in ein dunkles, rötliches Braun.
Indigene Völker verwendeten ihn schon vor Jahrhunderten und bis heute ist er auf den Antillen und Jamaika ein beliebtes Gewürz. Hier stieß auch einst Columbus auf ihn, erst einmal voller Freue: Die Körner sahen genauso aus wie der so wertvolle Pfeffer, nach dem er suchte.
Doch die Freude währte nicht lange, als er seinen Irrtum bemerkte, ließ er das Gewürz enttäuscht zurück. Erst bei weiteren Entdeckungsreisen, etwa 200 Jahre später, wurde Piment mit nach Europa genommen und hier als Pfefferersatz bekannt. Der Name verweist noch heute auf diese Geschichte, „Pimenta“, vom spanischen „Pimienta“ heißt nichts anderes als „Pfeffer“.
Schnell verbreitete sich Piment als „Allspice“, da er so vielseitig einsetzbar ist. Das Gewürz schmeckt dank des ätherischen Öls Eugenol wie eine Mischung aus Nelken, Zimt und Muskatnuss und diente oft als Ersatz für die drei früher sehr teuren Gewürze.

Geschmack von Piment

Der einzigartige Geschmack nach Nelken, Zimt und Muskatnuss machte Piment so bekannt. Das Aroma ist süßlich-herb und hat eine leicht brennende Schärfe. Ähnlich wie Nelken können die Körner für eine leicht taube Zunge sorgen. Echter Jamaikapiment hat dem Ruf nach das intensivste Aroma aller Sorten.

Piment Empfehlung

zum Produkt
bei gewuerzshop-mayer.de
Gewürz Mayer Piment gemahlen

Verwendung von Piment

Wofür wird Piment verwendet?

Piment wird sowohl für süßes Gebäck oder Kompott als auch herzhafte Gerichte eingesetzt. Das Aroma würzt deutsche Hausmannskost mit Fleisch ebenso wie orientalische Gerichte. Durch die winterlichen Aromen wird Piment neben Lebkuchen auch in Getränken wie Glühwein oder Punsch eingesetzt. 

Wie wird Piment verwendet?

Entweder wird Piment in ganzen Körnern mitgekocht oder aber gemahlen. In ganzer Form hält das Gewürz der Hitze eher stand, wer die Körner in der Pfeffermühle mahlt, sollte sie erst am Ende in den Topf geben. Und immer gilt: Vorsicht, Piment ist scharf. Im Zweifel sollte lieber nachgewürzt werden.  

Ersatz für Piment – welche Alternativen gibt es?

Wenn gerade kein Piment zu finden ist, kann man als Alternative auf verschiedene Einzelgewürze zurückgreifen: Die leicht brennende Schärfe des Piments bekommt man durch etwas Pfeffer ins Gericht und die typischen Aromen lassen sich durch eine Mischung aus Nelken, Muskat und Zimt nachahmen.
Piment in Fakten
  • Schärfegrad: Scharf
  • Varianten: Ganz, gemahlen
  • Konsistenz: Trocken

Wo finde ich Piment?

In gut sortierten Supermärkten wie REWE oder Edeka ist Piment auf jeden Fall zu bekommen. Bei Discountern wird es schwieriger, aber wer nicht fündig wird, kann sich online eindecken – hier ist die Auswahl sehr groß:
Ostmann
Ostmann
  • Beliebte Gewürze
  • Kräuter, Gewürzmischung, Salz
  • Versandkostenfrei ab 29 €
Bremer Gewürzhandel
Bremer Gewürzhandel
  • Naturbelassene Bio-Produkte
  • Gewürze ohne Salz und Zucker
  • Versandkostenfrei ab 45 €
Ankerkraut
Ankerkraut
  • Gewürzmischungen & Rauchsalz
  • Vertrieb in 5.000+ Geschäften
  • Versandkostenfrei ab 40 €
Gewürz Mayer
Gewürz Mayer
  • Gewürze seit 1952
  • Über 600 Artikel
  • Ab 35€ keine Versandkosten
Hartkorn
Hartkorn
  • Gewürze seit 1920
  • Familienunternehmen
  • Versandkostenfrei ab 30€
Sonnentor
Sonnentor
  • Bio-Händler seit 1988
  • Tees, Kräuter, Gewürze und mehr
  • Vielfach ausgezeichnet

Unsere Piment Empfehlung

zum Produkt
bei gewuerzshop-mayer.de
Schon gewusst?
Die Azteken liebten Piment in besonderer Form: Sie gaben das Gewürz in ihr liebstes Getränk, dem sogenannten Xocolatl. Das ist nichts anderes als ein Vorgänger unserer süßen Schokolade: ein herbes und würziges Kakaogetränk.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.