Weingut Wachtstetter

Weingut Wachtstetter – Weinbau in der vierten Generation

Das Weingut Wachtsteter gehört zu den besten Weingütern in Deutschland. Die prämierten Weine von den besten Steilhängen in Württemberg bestechen mit Aromatik, Komplexität und feiner Ausgewogenheit. Die Familie fühlt sich sowohl traditionellen Weinbaumethoden als auch dem bio-dynamischen Weinbau verpflichtet

Web Shop
Mit eigenem Online-Shop
Bio
Bio-dynamisches Weingut
Dish
Beliebte Gaststätte
Weinglas auf Tisch mit roter Flüssigkeit drinnen
StartMarkenWeinWeingut Wachtstetter

Über das Weingut Wachtsteter

Die Geschichte des Weingutes Wachtstetter beginnt mit dem Namen Combé. Karl Combé, der Urgoßvater des jetzigen Besitzers und Weinkellermeisters Rainer Wachtstetter, und sein Bruder Ernst legten den Grundstein für das heutige Gut. Der landwirtschaftliche Mischbetrieb hatte schon von Beginn an eine angeschlossene Wirtschaft, den Adler. 
7fakten
Land
Land
Deutschland
Map
Region
Württemberg
Certification
Gegründet
1979
Farmer
Betreiber
Rainer Wachtstetter
Gestalten
Kapazität
20 Hektar
Weinarten
Sortiment
Gutswein, Ortswein, Große Lage und Erste Lage-Weine Rotweine und mehr
Add
Extra
feine Edelbrände in der Wintersaison
Noch heute erfreut sich die Gaststätte großer Beliebtheit. Die Weichen in Richtung Weinbau stellte Urgroßvater Ernst, dem auch heute eine Weinlinie gewidmet ist. Im Jahr 1979 kam der erste Wein von den 3 Hektar Steilhängen Pfaffenhofen auf die Flasche. Im Jahr 1987 stieg Rainer Wachtstetter in den Betrieb ein.  In den darauffolgenden Jahren entwickelte er eine Expertise im Weinbau und im Keller, von der die Wachtstetter-Weine mit jedem Tropfen berichten. Bis jetzt erweiterte Rainer Wachtstetter die Rebfläche auf 20 Hektar.
Auf den besonderen, nach Süden ausgerichteten Lagen am Heuchelberg wachsen vor allem die roten Trauben des Lemberger, aber auch Spätburgunder und weiße Rebsorten wie Chardonnay, Riesling, Grauburgunder und Weißburgunder. Rainer Wachtstetter vinifiziert die bio-dynamisch angebauten und in der warmen Sonne der "Schwäbischen Toskana" gereiften Beeren zu herausragenden Qualitätsweinen mit Dichte, Volumen und einer herrlichen Terroir- Aromatik. 
Weingut Wachtstetter auf Social Media

Die Weingut Wachtstetter Produkte

Im Weinkeller des Weinguts Wachtstetter reifen herausragende Rotweine und exzellente Weißweine heran. Rainer Wachtstetter ist ein Meister des Lembergers, aber auch die Spätburgunder und Rotwein-Cuvées gelingen dem Önologen ganz wunderbar. Gereift im klassischen Holzfass, oder bei den hohen Qualitäten für 12 bis 24 Monaten im Barrique, begeistern die Rotweine, aber auch die Weißweine Kritiker wie Gault&Millau und Eichelmann.
Neben einem feinen Riesling warten im Keller und im Online-Shop aber auch weiße und graue Burgunder mit komplexen Aromen, samtiger Frucht und herrlicher Säure-Balance auf die Genießer. In den Wintermonaten entstehen in der hauseigenen Brennerei aus Quitten. Himbeeren, Brombeeren, Äpfel, Williams-Christ- und Palmischbirnen von den eigenen Streuobstwiesen feine Edelbrände
Wichtiges zum Online-Shop
Im Online-Shop des Weinguts Wachtstetter werden Weißwein- wie Rotweinfans fündig. Alle Weine sind hier zu bekommen. Mit Hilfe von Filtern und Kategorien finden Weinliebhaber hier sowohl die ausgezeichneten Weine von der Großen Lage am Pfaffenberger Hohenberg als auch die leckeren Tropfen der Ersten Lage, die VDP Ortsweine und süffige Gutsweine. Sobald die Edelbrände im Winter fertig sind, warten auch diese in den digitalen Regalen auf Käufer. 
Screenshot
wachtstetter.de

Zahlarten

Im Online-Shop von Wachtstetter kann mit PayPal oder auf Rechnung gezahlt werden. Andere Zahlungsoptionen stehen noch nicht zur Verfügung. Bei Abholung vor Ort entfallen die Versandkosten und die Zahlung in bar oder mit EC-Karte sind möglich. 
Paypal
Paypal
Rechnung
Rechnung
Bezahlung bei Abholung
Bezahlung bei Abholung

Versand

0€
Versandkosten ab 250 € Warenwert
Die Wachtstetter Weine werden sorgfältig verpackt mit einem Paketdienstleister versandt. Dabei entstehen unterschiedliche Versandkosten. Für Pakete mit 1 bis 3 Flaschen berechnet das Weingut 8,50 Euro, für 4 bis 6 Flaschen 9,50 Euro und Pakete mit 12 oder 18 Flaschen kosten 12,00 Euro Versand. Bei Bestellungen ab 36 Flaschen wird der Versand pro Flasche berechnet.
DHL
ab 8,50 €
Versandkosten
    Bei 36 Flaschen sind dies 0,45 Euro pro Flasche, ab 54 Flaschen beläuft sich der Versandkostenanteil auf 0,35 Euro pro Flasche und ab 90 Flaschen liegt der Preis für den Versand bei 0,25 Euro pro Flasche. Immer wieder gibt es Angebote für kostenfreien Versand. Zumeist gibt es die Lieferung versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 250 Euro. 
    Lieferland
    Lieferzeit
    Preis
    DE
    Deutschland
    ca. 3-4 Werktage
    ab 8,50 €
    Auslandsversand nicht möglich

    Kundenservice

    Service & Bestellung

    www.wachtstetter.de

    Servicezeiten

    Donnerstag
    09:30 - 12:00 Uhr
    13:30 - 18:00 Uhr
    Freitag
    09:30 - 12:00 Uhr
    13:30 - 18:00 Uhr
    Samstag
    09:00 - 16:00 Uhr

    Weingut Wachtstetter GbR

    Michelbacher Straße 8

    74397 Pfaffenhofen

    Deutschland

    Unser Fazit zu Weingut Wachtstetter

    Die Weine und Edelbrände vom Weingut Wachtstetter schmeicheln den Gaumen allesamt mit ausgewogener Balance, kraftvollen Aromen und einer dichten Komplexität. Die sorgfältige Handarbeit und der nachhaltige Anbau mit organischer Düngung und schützender Laubwandgestaltung auf den Steilhängen kann man in jedem Schluck schmecken. 
    feinkosten.de
    feinkosten.de
    feinkosten Redaktion
    zum Shop
    Kurz gesagt

    In nachhaltiger Produktion entstehen auf den Pfaffenhofer Lagen mit bis zu 60 Prozent Steigung Weine mit großer Ausdrucksstärke, Kraft und feiner Mineralität, die Genießer und Kritiker überzeugen.

    feinkosten.de
    feinkosten.de
    feinkosten Redaktion

    Ähnliche Marken

    Finde deinen Geschmack.
    Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.