Grüne Linsensuppe mit Pfannkuchen
StartGewürzeGewürzmischungenLinsensuppe-Gewürz

Linsensuppe-Gewürz

Würze für den Sattmacher

Wozu ein Linsensuppe-Gewürz?

Linsensuppe ist nicht nur hierzulande beliebte Hausmannskost, sondern weltweit in verschiedensten Varianten zu finden. Kein Wunder: Linsen sind günstig, machen satt und dienen als Proteinbombe.
Linsensuppe-Gewürz ist eine Mischung verschiedener Gewürze zur Aromatisierung von Linsensuppen und -eintöpfen. In der hierzulande verwendeten milden Version von Linsengerichten spielen vor allem Muskat, Knoblauch und Lorbeerblätter eine Rolle.
Allerdings ist Linsensuppe nicht nur bei uns ein traditioneller Sattmacher, sondern wird weltweit zubereitet. Je nach Landesküche und Rezept mit unterschiedlichen Sorten, in unterschiedlichen Konsistenzen und natürlich mit unterschiedlichen Gewürzkombinationen. In Ägypten gibt es „Shorbet Adds“, in Südindien „Sambar“ und in Syrien „Rishta b’Addes“, um nur einige Beispiele zu nennen.
Schon in der Bibel wurde die Linse erwähnt. Warum die ursprünglich aus Kleinasien stammende Linse eine der ältesten Kulturpflanzen ist und so eine wesentliche Rolle spielt, ist schnell beantwortet: Sie liefert wichtige Mineralstoffe und vor allem Proteine. Darum spielt sie auch in der vegetarischen und veganen Küche eine große Rolle als Ersatz für Fisch und Fleisch. Und Linsen sind günstig, ein Spitzname lautet „Kaviar des armen Mannes“.

Verwendung von Linsensuppe-Gewürz

Der Linsensuppe-Gewürzmix wird natürlich vor allem für Linsengerichte verwendet, egal ob Suppe oder Eintopf. Bei der Zubereitung muss zuerst eine Wahl getroffen werden. Allein in Indien gibt es über 50 Linsensorten, aus denen gewählt werden kann. Bei uns finden wir weniger im Supermarktregal, müssen aber trotzdem eine Entscheidung zu treffen: braune, grüne, gelbe oder rote Linsen, Berglinsen, Champagner-Linsen, Puy-Linsen, Beluga-Linsen, …
Die Gewürzmischung passt zu unseren milderen Suppenvarianten und kann einfach bei der Zubereitung in den Topf gegeben werden.

Lässt sich Linsensuppe einfrieren? 

Wer Meal Prep mag, ist bei Linsensuppe an der richtigen Adresse. Das Gericht lässt sich wunderbar einfrieren. Dafür sollte es allerdings abkühlen und in Behälter umgefüllt werden, die luftdicht und auslaufsicher sind.
 
Getrocknete Lorbeerblätter Closeup

Zutaten der Linsensuppe-Gewürze

Das Linsensuppe-Gewürz ist ideal für die Zubereitung von traditionellen Linsensuppen und -eintöpfen. Die Mischung der hierzulande milderen Variante besteht aus sorgfältig ausgewählten Zutaten wie Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat, Knoblauch und Lorbeerblättern.

Ersatz für Linsensuppe-Gewürz – welche Alternativen gibt es?

Für eine individuelle Note können die Einzelgewürze zu einer eigenen Mischung für Linsensuppe kombiniert werden.
Linsensuppe-Gewürz in Fakten
  • Region: Weltweit
  • Schärfegrad: Nicht scharf bis sehr scharf
  • Variante: Gemahlen

Wo finde ich Linsensuppe-Gewürz?

Auch wenn Linsensuppe ein traditionelles und sehr beliebtes Gericht ist, ist die fertige Gewürzmischung üblicherweise nicht im Supermarkt zu finden. Aber online wird Linsen-Gewürz angeboten.
Schon gewusst?
Linsen gelten als Glücksbringer, da sie Münzen ähneln und darum Reichtum und Wohlstand symbolisieren. Deshalb wird an Silvester und Neujahr an vielen Orten Linsensuppe gegessen und vor allem in Italien und anderen südlichen Ländern bei Hochzeiten auch Linsen auf den Tischen verstreut.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.