Estragon-Busch Closeup
StartGewürzeEstragon

Estragon Gewürz

Feine Würze aus Frankreich

Was ist Estragon?

Feinste französische Küche von Sauce bérnaise bis Fines Herbes. Estragon (Artemisia dracunculus) gilt als eines der wichtigsten Kräuter Frankreichs, ist aber auch weit über dessen Landesgrenzen hinweg bekannt. Und das schon lang, der von den Franzosen verliehene Beiname „König der Kräuter“ spiegelt die historische Bedeutung als angesehenes Würzkraut wider.

Herkunft von Estragon

Estragon hat seinen Ursprung in Eurasien, vor allem in Russland, der Mongolei und vielleicht China, und wird heute in verschiedenen Teilen der Welt angebaut. Der Estragon in unseren Regalen ist heimisch.
Und die Geschichte des Krautes reicht weit zurück: Schon im alten China und bei den Griechen und Römern wurde Estragon als Heilpflanze und Gewürz geschätzt, auch Araber würzten ihre Speisen damit. Im Mittelalter wurde Estragon vermutlich durch Kreuzritter und Gewürzhändler in Europa bekannt und erlangte im 19. Jahrhundert in der französischen Küche große Popularität.
Eigentlich gibt es nicht nur ein Estragon, sondern es wird in zwei Sorten unterschieden: die französische und die russische. Manche zählen das deutsche Estragon als dritte Variante, andere ordnen sie der französischen zu. Die Unterteilungen sind nicht ganz unwichtig, da sich die Pflanzen im Aroma unterscheiden.

Geschmack von Estragon

Estragon durftet wie eine Mischung aus Waldmeister und Anis. Im Geschmack ist das Kraut unverwechselbar, leicht süßlich, aber auch herb und bitter. Die verschiedenen Varianten unterscheiden sich in den aromatischen Feinheiten:
  • Russischer Estragon: schwach süßlich, leicht herb, erinnert an Kerbel
  • Französischer Estragon: lieblich-süß, bitter, mit Anisnoten, aromatischer durch mehr ätherisches Öl
  • Deutscher Estragon: liegt aromatisch zwischen den beiden Varianten, wird eher dem französischen Estragon zugeordnet.

Estragon Empfehlung

zum Produkt
bei gewuerzshop-mayer.de
Gewürz Mayer Estragon gerebelt

Verwendung von Estragon

Wofür wird Estragon verwendet?

Als Hauptbestandteil der Sauce bérnaise und der bekannten Gewürzmischung Fines Herbes ist Estragon wohl am bekanntesten. Aber es passt auch hervorragend zu Geflügel, Fisch, Gemüse und insbesondere Pilzen, Eiern und Gemüse.
Bei Fleisch harmoniert es am besten mit Rind oder Kalb. Estragonessig ist ein beliebter Würzessig und wird oft für Vinaigrette oder zum Einlegen von Gemüse verwendet.

Wie wird Estragon verwendet?

Frischer Estragon kann fein gehackt oder als ganze Blätter am Stängel, die später wieder herausgefischt werden, zu Gerichten hinzugefügt werden. Allerdings sollte man sich beim Kochen langsam herantasten, da die Würze sehr intensiv sein kann. Estragon mag Hitze, es kann also wunderbar mitgekocht werden.
Wer Estragon zu Ölen und Essigen infundiert, erhält ein noch intensiveres Aroma.

Ersatz für Estragon – welche Alternativen gibt es?

Die würzige Süße von Estragon ist nur schwer zu imitieren. Am besten lassen sich die markanten Noten mit einer Kombination nachahmen: Für die Würze kann Oregano herhalten und die süßliche Note übernehmen Rosmarin und ein wenig Fenchelsamen. Wer frische glatte Petersilie da hat, kann als Alternative auch diese kleingehackt über das Gericht geben.
Estragon in Fakten
  • Schärfegrad: Nicht scharf
  • Varianten: Gerebelt, geschnitten
  • Konsistenz: Trocken

Wo finde ich Estragon?

Estragon ist in vielen Lebensmittelgeschäften, beispielsweise im gut sortierten REWE, erhältlich. Frischer Estragon ist auch manchmal zu finden, er wird in Bündeln verkauft. Wer das Gewürz nicht in den Supermarktregalen findet, kann unter diversen Onlineshops wählen:
Bremer Gewürzhandel
Bremer Gewürzhandel
  • Naturbelassene Bio-Produkte
  • Gewürze ohne Salz und Zucker
  • Versandkostenfrei ab 45 €
Gewürz Mayer
Gewürz Mayer
  • Gewürze seit 1952
  • Über 600 Artikel
  • Ab 35€ keine Versandkosten
Grubauers Gewürze
Grubauers Gewürze
  • Gewürze aus Schwäbisch Hall
  • Seit 1975
  • Mit eigenem Online-Shop
REWE
REWE
  • Kundennähe und Nachhaltigkeit
  • Breites Portfolio
  • Versandkostenfrei ab 120 €
Mehr zu REWE
zum Shop
Hartkorn
Hartkorn
  • Gewürze seit 1920
  • Familienunternehmen
  • Versandkostenfrei ab 30€
Sonnentor
Sonnentor
  • Bio-Händler seit 1988
  • Tees, Kräuter, Gewürze und mehr
  • Vielfach ausgezeichnet
Schon gewusst?
Estragon hat einen interessanten Beinamen: „Draco“, als Anlehnung an Drachen oder Schlangen. Woher der genau kommt, kann man nur mutmaßen. Entweder von dem Aussehen des verschlungenen Wurzelstocks oder da die Griechen daran glaubten, Schlangen und Drachen mit dem Kraut abwehren und Schlangenbisse mit Estragon heilen zu können.
Evelyn Marunde
Evelyn Marunde
feinkosten Ressort Gewürze
Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.