Wychwood Brewery

Inspiriert von den Legenden des Wychwood Forest

Die Wychwood Brewery war vor allem für ihr rubinrotes Hobgoblin-Bier bekannt. Seit November 2023 ist die Brauerei geschlossen. Die verschiedenen Biersorten werden an anderen Standorten von Marston's weiterhin produziert.

Bierglas
bekannt für das Hobgoblin Bier
Add
kunstvolle Etiketten
Filling Machine
seit 2023 geschlossen - Biere an anderen Orten gebraut
Zwei volle Biergläser werden aneinander gestoßen
StartMarkenBierWychwood Brewery

Über Wychwood Brewery

Die Wychwood Brewery war eine Brauerei in Witney, Oxfordshire, England, die Marston's gehörte. Die Flaggschiffmarke des Unternehmens ist Hobgoblin, ein Brown Ale.  Die Wychwood Brewery produzierte jedes Jahr 8.200.000 Liter Fassbier und war die größte Brauerei für Bio-Biere im Vereinigten Königreich. Die gefilterten und abgefüllten Biere von Wychwood wurden von ihren Partnern Sovereign Beverage Company in die ganze Welt exportiert, unter anderem nach Nordamerika, Deutschland, Schweden, Frankreich, Australien, Russland, Japan, Israel und Singapur.
5fakten
Land
Land
Vereinigtes Königreich
Map
Region
Oxfordshire
Certification
Gegründet
1990
Farmer
Betreiber
Carlsberg Marston's Brewing Company
Bierglas
Sortiment
Brown Ales, IPA
Die Wychwood Brewery ist für ihre charakterbasierten Etikettenkunstwerke bekannt, die von den Mythen und Legenden rund um den alten Wychwood Forest inspiriert sind. Die Brauerei befand sich im alten Eagle Maltings, das 1841 erbaut wurde, um Gerste für die Brauerei Clinch's zu mälzen, die über ein Anwesen mit 71 Pubs in Südengland verfügte. 1961 kaufte Courage Clinch's für sein Pub-Anwesen und schloss die Brauerei.
Im Jahr 1983 wurde ein Teil des ursprünglichen Geländes der Clinch's Eagle Brewery von Paddy Glenny gemietet, erhielt jedoch den Namen der Brauerei Glenny Brewery. 1990 übernahm Chris Moss das Unternehmen, das nach dem alten Wychwood Forest in Wychwood Brewery umbenannt wurde.  2002 kam es zu größeren Veränderungen in der Unternehmensstruktur, da die Brauerei von Refresh UK, einer CBMC Tochtergesellschaft, übernommen wurde.
Im Jahr 2008 kaufte Marston's dann vollständig Refresh und Wychwood Brewery. Carlsberg Marston's Brewing Company (CMBC) schloss die Brauerei im November 2023. Jedoch werden die Wychwood-Marken wie Hobgoblin Ales, Firecatcher- und Dry Neck-Biere weiterhin an anderen Standorten von CMBC wie zum Beispiel in der Marston's Brewery in Burton-on-Trent gebraut.
Wychwood Brewery auf Social Media

Die Wychwood Brewery Produkte

Hobgoblin ist das bekannteste und beliebteste Bier der Wychwood Brewery und wurde von Chris Moss kreiert. Es hat einen Alkoholgehalt von 5,2 Prozent und wird von Wychwood als „Ruby-Bier“ beschrieben.  Diese Biersorte ist vollmundig und gut ausgewogen mit einem Schokoladen-Toffee-Malz-Geschmack, mäßiger Bitterkeit und einem ausgeprägten fruchtigen Charakter mit einem rubinroten Schimmer.  King Goblin, im Wesentlichen eine stärkere und geschmackvollere Variante von Hobgoblin, ist ein „Special Reserve“-Bier mit 6,6 Prozent Alkohol-Gehalt.

Kundenservice

Service & Bestellung

hobgoblinbeer.co.uk

Servicezeiten

Nicht ermittelbar

Wychwood Brewery

Eagle Maltings

OX28 4DP Oxfordshire

Vereinigtes Königreich

Unser Fazit zu Wychwood Brewery

Die Bier-Sorten der Wychwood-Brauerei begeistern mit ihrem kräftigem Aroma, mäßiger Bitterkeit und werden vor allem Liebhaber von Brown Ales überzeugen.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
zur Marke
Kurz gesagt

Obwohl die Wychwood Brewery zahlreiche Biersorten produzierte, erlangte vor allem das Hobgoblin Bier weltweite Berühmtheit. Da die Brauerei im November 2023 geschlossen wurde, werden die verschiedenen Biersorten in anderen Brauereien von Marston's produziert.

feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
Finde deinen Geschmack.

Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.

Preise auf feinkosten.de: Alle Preise sind in Euro und inkl. Mwst. & ggfs. zzgl. Versandkosten und sind Angaben des jeweiligen Anbieters. Preise & Versandkosten können sich seit letztmaliger Aktualisierung geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.