Raclette Grill mit gefülltem Pfännchen
© iStock.com/yevtony
StartGrillenRaclette Grill

Raclette Grill kaufen – ein Überblick

Du bist auf der Suche nach einem Raclette Grill oder möchtest mehr über diesen Grilltyp erfahren?

Ein Raclette Grill – ein echtes Must-Have für gesellige Abende und ein Garant für unvergessliche Erlebnisse. Raclette, eine jahrhundertealte Tradition aus der Schweiz, hat sich zu einer beliebten Art des Grillens entwickelt, die weit über ihre alpinen Ursprünge hinaus verwendet wird. In diesem Guide findest du nützliche Informationen, die dir helfen, den perfekten Raclette Grill für deine Bedürfnisse zu finden.

Einordnung

Ein Raclette Grill ist ein vielseitiges Küchengerät, das die Zubereitung von Speisen durch das Schmelzen von Raclettekäse und das Grillen von Beilagen direkt am Tisch ermöglicht. Hierbei steht das gemeinsame, gemütliche Beisammensein und das Genießen von geschmolzenem Käse in Kombination mit einer Vielzahl von Zutaten im Vordergrund.
Bei konventionellen Grills ist die Hitzequelle meist unter dem Grillgut positioniert und liefert eine direkte Hitze. Der Raclette-Grill zeichnet sich durch eine obere Heizfläche aus, auf der Fleisch und Gemüse gegrillt werden können, sowie durch kleine Pfännchen, die unterhalb dieser Heizfläche platziert werden. In diesen Pfännchen wird der Raclettekäse geschmolzen und anschließend über die gegrillten Zutaten gegeben.

Kleine Raclette- und Käsekunde

Der Name Raclette leitet sich vom walliserdeutschen Wort „racler“ ab, was schaben bedeutet, eine Methode, die seit dem späten 19. Jahrhundert im Schweizer Kanton Wallis offiziell für diesen Käse verwendet wird.
Die Zubereitung von Raclette variiert, wobei die traditionelle Walliser Methode das Schmelzen eines halben Käselaibs am Feuer beinhaltet, was dem Käse einen einzigartigen gegrillten und geräucherten Geschmack verleiht.
Moderne Raclettegeräte erlauben es, den Käse in Stücken oder Schreiben zu schmelzen und mit einer Vielzahl von Beilagen zu kombinieren, was Raclette zu einem flexiblen und geselligen Mahl macht, das besonders in der kalten Jahreszeit geschätzt wird. Hier einige beliebte Käsesorten für das Raclette:
  • Walliser Raclette: Geschützte Ursprungsbezeichnung, aus Rohmilch hergestellt, mindestens 50 % Fett i. Tr., reift mindestens drei Monate. Bekannt für seinen würzig-milden, aber intensiven Geschmack.
  • Schweizer Raclettekäse: Oft auch aus pasteurisierter Milch hergestellt, mit einem Fettgehalt zwischen 46 und 54,9 % Fett i. Tr. Vielfältig in der Herstellung, zeigt regional unterschiedliche Charakteristika.
  • Raclette de Savoie: Geschützte geografische Angabe aus Frankreich. Hergestellt aus erhitzter Rohmilch. Die Kühe werden mit lokal angebautem Raufutter gefüttert.
  • Gouda (jung oder mittelalt) und Butterkäse: Gute Schmelzeigenschaften, milder Geschmack, eine gute Alternative für ein weniger intensives Raclette-Erlebnis.
  • Reblochon: Für eine Variante des Raclettes, bekannt als Reblochonade. Weichkäse, der ein cremiges und reichhaltiges Geschmackserlebnis bietet.
  • Bergkäse, Mozzarella, Camembert, Gorgonzola: Diverse Käsesorten, die sich durch ihre unterschiedlichen Geschmacksprofile und Schmelzeigenschaften für Raclette eignen.
  • Käse mit Aromen: Raclettekäse, verfeinert mit Knoblauch, Pfeffer, Trüffel oder Paprika, bietet eine geschmackliche Abwechslung und besondere Geschmackserlebnisse.

Mögliche Zubereitungsmethoden mit einem Raclette Grill

Der Raclette-Grill ist nicht nur für das Schmelzen von Käse bekannt, sondern bietet auch eine Vielfalt an Zubereitungsmethoden, die ein kulinarisch abwechslungsreiches Erlebnis ermöglichen:
  • Klassisches Raclette: Der traditionelle Weg, Raclette zu genießen, besteht darin, Raclettekäse in den kleinen Pfännchen unter der Grillplatte zu schmelzen und diesen dann über Kartoffeln, eingelegte Gurken und Zwiebeln zu geben.
  • Grillen von Fleisch und Gemüse: Die obere Grillfläche eignet sich hervorragend zum Grillen von dünn geschnittenem Fleisch, Meeresfrüchten, Gemüse und sogar Obst. Diese Zutaten können nach Belieben gewürzt und dann direkt am Tisch gegrillt werden.
  • Mini-Pizzen und Flammkuchen: Die Pfännchen können auch verwendet werden, um Mini-Pizzen oder Flammkuchen zuzubereiten. Einfach einen kleinen Teigboden in das Pfännchen geben, mit den gewünschten Zutaten belegen und unter der Grillplatte backen, bis der Käse schmilzt und der Boden knusprig wird.
  • Crêpes und Pancakes: Einige Raclette Grills kommen mit einer speziellen Platte oder einer umkehrbaren Grillfläche, die ideal für das Zubereiten von dünnen Crêpes oder Pancakes ist.
  • Eier und Omeletts: Die kleinen Pfännchen sind auch ideal, um darin Eier oder kleine Omeletts mit verschiedenen Zutaten wie Schinken, Käse und Gemüse zu braten.
  • Fondue: Einige Raclette-Sets bieten die Möglichkeit, in der Mitte des Grills ein Fondue zu platzieren. So kann neben dem Raclette auch ein Käse- oder Schokoladenfondue angeboten werden, was die kulinarische Vielfalt weiter erhöht.

Abgrenzung zu anderen Grillarten

Der Raclette Grill ist eine einzigartige Art des Grillens, die sich in mehreren Aspekten von anderen Grilltypen unterscheidet. Durch seine spezifischen Funktionen bietet er eine besondere Art der Zubereitung und des gemeinschaftlichen Genusses von Speisen:

Raclette Grill vs. Elektrotischgrill

Der Raclette Grill und der Elektrotischgrill sind beide für den Einsatz auf dem Tisch konzipiert, unterscheiden sich jedoch in ihrer Funktionalität und Anwendung. Der Raclettegrill kombiniert eine obere Grillplatte für Fleisch, Gemüse und andere Beilagen mit kleinen Pfännchen für das Schmelzen von Käse oder die Zubereitung kleiner Gerichte.
Der Elektrotischgrill hingegen beschränkt sich meist auf eine große Grillfläche, auf der direkt gegrillt wird, ohne die zusätzlichen Pfännchen für Käse oder andere Zutaten.

Raclette Grill vs. Schaschlikgrill

Im Vergleich zum Schaschlikgrill, der speziell für das Grillen von Spießen konzipiert ist, bietet der Raclette Grill eine breitere Palette an Zubereitungsmöglichkeiten.
Während der Schaschlikgrill optimal für Fleisch-, Gemüse- oder Meeresfrüchtespieße geeignet ist, ermöglicht der Raclette Grill sowohl das Grillen auf der Platte als auch das Schmelzen von Käse und die Zubereitung individueller Gerichte in den Pfännchen, was ihn vielseitiger macht.

Vorteile eines Raclette Grills

  • Geselligkeit: Raclette ist ein sehr soziales Essen, bei dem alle Gäste ihre Speisen nach persönlichem Geschmack zubereiten können.
  • Vielseitigkeit: Die Kombination aus Grillplatte und Pfännchen ermöglicht eine breite Palette an Gerichten, von gegrilltem Fleisch und Gemüse bis zu geschmolzenem Käse und sogar Mini-Pizzen.
Einfache Bedienung und Reinigung: Raclette Grills sind in der Regel einfach zu bedienen und auch leicht zu reinigen, was sie zu einer praktischen Option für das Essen in geselliger Runde macht.

Nachteile eines Raclette Grills

  • Größe und Lagerung: Raclette Grills können aufgrund ihrer Größe und der Anzahl der Teile (Pfännchen, Spatel) mehr Platz für Lagerung und Einsatz benötigen.
  • Energieverbrauch: Im Vergleich zu einfachen Grills können Raclette Grills durch den längeren Betrieb bei niedrigeren Temperaturen mehr Strom verbrauchen.
  • Geschwindigkeit: Da jeder Gast seine Mahlzeit individuell zubereitet, kann das Essen länger dauern als bei traditionellen Grills, was jedoch auch zum geselligen Aspekt beiträgt.
WMF
Weber Grill
Alfa Grill
Gozney
BeefEater
Simogas
Skotti Grill
Flammkraft
Otto Wilde
Beefer
Char Broil
Burnhard

Bekannte Hersteller von Raclette Grills

Auf der Suche nach dem perfekten Raclette Grill stößt man auf eine Vielzahl von Marken, die sich durch Qualität, Innovation und Vielfalt auszeichnen. Hierzulande sind einige Hersteller besonders beliebt, da sie zuverlässige und vielseitige Geräte anbieten, die jede Raclette-Session zu einem kulinarischen Highlight machen:

Tefal

Tefal ist bekannt für seine hochwertigen Küchengeräte im Allgemeinen und bietet auch eine Reihe von Raclette Grills, die sich durch ihre Langlebigkeit und Benutzerfreundlichkeit auszeichnen. Mit innovativen Features wie antihaftbeschichteten Grillplatten und variabler Temperaturregelung ermöglicht Tefal ein müheloses und genussvolles Raclette-Erlebnis.

Severin

Severin steht für deutsche Qualität und Tradition und bietet eine breite Palette an Raclette Grills, die sich durch ihre praktischen Designs und die einfache Handhabung auszeichnen. Die Geräte von Severin sind ideal für gemütliche Abende mit Freunden und Familie, bei denen der Spaß am gemeinsamen Kochen im Vordergrund steht.

Stöckli

Stöckli, ein Schweizer Unternehmen, bringt die Authentizität und Tradition des Raclette-Erlebnisses direkt nach Hause. Die Raclette Grills von Stöckli zeichnen sich durch hochwertige Materialien, elegantes Design und besondere Features aus, die eine traditionelle Zubereitung des Raclette ermöglichen.

Rommelsbacher

Rommelsbacher überzeugt mit einer Vielfalt an Raclette Grills, die für jede Gruppengröße und jeden Geschmack etwas bieten. Von kompakten Modellen für kleine Runden bis zu großen, multifunktionalen Geräten, die Grillen und Raclette kombinieren, steht Rommelsbacher für Innovation und Qualität.

WMF

WMF ist ein Synonym für hochwertige Küchen- und Haushaltswaren und bietet Raclette Grills, die durch Design, Funktionalität und Langlebigkeit bestechen. Die Geräte von WMF sind nicht nur optisch ansprechend, sondern auch so konzipiert, dass sie ein optimales Garen und ein einfaches Reinigen ermöglichen.
Hier findest Du alle Grillmarken bei feinkosten.de (60+)

Raclette Grills hier kaufen

Santos Grills
Santos Grills
  • große Auswahl an Grills
  • vielfältiges Zubehör
  • umfassender Service
tischwelt
tischwelt
  • Qualität seit 2005
  • Küchenutensilien & -accessoires
  • Namhafte Hersteller
Küchenfee
Küchenfee
  • Fokus auf der Marke KichenAid
  • Online-Shop & Ladengeschäfte
  • Blog und YouTube-Kanal
Raclette Grill mit Gemüse und Käse
iStock.com/MurzikNata

Worauf ist bei der Anschaffung eines Raclette Grills zu achten?

Bevor du dich für ein Modell entscheidest, gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten, um sicherzustellen, dass der Raclette-Grill deinen Bedürfnissen entspricht.

Wer kauft typischerweise einen Raclette-Grill?

  • Familien, die Wert auf gemeinsame Mahlzeiten legen.
  • Freunde, die gerne zusammen kochen und essen.
  • Paare, die auf der Suche nach einer vielseitigen Option bei der Zubereitung von Speisen sind.
  • Kulinarische Enthusiasten, die gerne neue Rezepte ausprobieren.

Anschaffungskosten

  • Preisspanne: Die Preise variieren je nach Marke, Größe und Funktionen von etwa 30 Euro für einfache Modelle bis zu 200 Euro und mehr für High-End-Geräte.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Achte auf das Verhältnis von Preis zu Qualität und Funktionen.
  • Markenvergleich: Bekannte Marken können teurer sein, bieten aber oft bessere Garantiebedingungen und auch Kundenservice.

Betriebskosten

  • Stromverbrauch: Raclette Grills sind Elektrogeräte, deren Betriebskosten hauptsächlich vom Stromverbrauch abhängen.
  • Energieeffizienz: Modelle mit hoher Energieeffizienz können langfristig Kosten sparen.
  • Wartung: Geringe Wartungskosten, da in der Regel keine speziellen Reinigungsmittel benötigt werden.

Weitere Tipps für den Kauf eines Raclette Grills

  • Größe und Kapazität: Wähle die Größe basierend auf der Anzahl der Personen, die du typischerweise bewirtest.
  • Grillfläche: Achte auf die Art der Grillfläche (antihaftbeschichtet, Naturstein, etc.) und ob sie deinen Bedürfnissen entspricht.
  • Temperaturregelung: Eine variable Temperaturregelung ist praktisch, um die Hitze je nach zubereitetem Gericht anzupassen.
  • Leichte Reinigung: Modelle, die leicht auseinanderzunehmen sind und bei denen einzelne Teile spülmaschinenfest sind, erleichtern die Reinigung.
  • Zusatzfunktionen: Überlege, ob du Zusatzfunktionen wie eine drehbare Grillplatte für Crêpes oder eine integrierte Fondue-Funktion benötigst.
  • Zubehör: Prüfe, welches Zubehör im Lieferumfang enthalten ist (z.B. Pfännchen, Spatel) und ob zusätzliches Zubehör erhältlich ist.
  • Garantie und Kundenservice: Achte auf die Garantielaufzeit und die Qualität des Kundenservices des Herstellers.

Reinigung von Raclette Grills

Wenn du lange etwas von deinem Raclette-Griil haben möchtest, ist eine regelmäßige und gründliche Reinigung unerlässlich. Die Reinigung mag zunächst aufwendig erscheinen, kann aber mit den richtigen Tipps und Werkzeugen einfach und effektiv gestaltet werden:

Wie?

  • Abkühlen lassen: Lass den Grill nach dem Gebrauch zunächst vollständig abkühlen, bevor du mit der Reinigung beginnst.
  • Vorbehandlung: Weiche die Pfännchen und die Grillplatte in warmem Wasser mit Spülmittel ein, um eingebrannte Reste zu lösen.
  • Reinigen: Verwende einen weichen Schwamm oder ein Tuch, um die Oberflächen und Pfännchen zu reinigen, ohne sie zu zerkratzen.
  • Abtrocknen: Nach der Reinigung sollten alle Teile gründlich abgetrocknet werden, um Wasserflecken und Rostbildung zu vermeiden.

Wie oft?

  • Nach jedem Gebrauch: Die Pfännchen und die Grillplatte sollten nach jeder Nutzung gereinigt werden, um Lebensmittelreste und Fett zu entfernen.
  • Gründliche Reinigung: Eine tiefere Reinigung des gesamten Geräts, einschließlich des Gehäuses, ist regelmäßig, aber weniger häufig erforderlich, abhängig von der Nutzungshäufigkeit.
  • Vor längerer Lagerung: Vor dem Verstauen für längere Zeit sollte eine umfassende Reinigung durchgeführt werden, um Schimmelbildung und Gerüche zu verhindern.

Womit?

  • Mildes Spülmittel: Verwende immer ein mildes Spülmittel, um aggressive Chemikalien zu vermeiden, die die Oberflächen beschädigen könnten.
  • Weiche Schwämme oder Tücher: Um Kratzer zu vermeiden, solltest du weiche Reinigungsutensilien verwenden.
  • Spezielle Reinigungsmittel für Küchengeräte: Bei hartnäckigen Flecken können spezielle Reinigungsmittel für Küchengeräte wie Fettlöser oder Backofenspray sehr hilfreich sein. Achte jedoch darauf, dass sie für die Materialien deines Raclette Grills geeignet sind!

Zusätzliche Tipps

  • Nicht in die Spülmaschine: Auch wenn einige Teile als spülmaschinenfest gekennzeichnet sind, ist Handwäsche oft schonender und effektiver.
  • Natürliche Reinigungsmittel: Für eine umweltfreundliche Reinigung kannst du eine Mischung aus Essig und Wasser oder Backpulver und Wasser verwenden.
  • Regelmäßige Inspektion: Überprüfe regelmäßig alle Teile auf Beschädigungen oder Abnutzungserscheinungen.
  • Schutz der elektrischen Elemente: Achte darauf, dass Wasser oder Reinigungsmittel nicht in die elektrischen Komponenten des Grills gelangen.
  • Aufbewahrung: Bewahre den Grill an einem trockenen Ort auf, um Feuchtigkeit und damit verbundene Probleme zu vermeiden.
  • Antihaftbeschichtung pflegen: Verwende keine metallischen Gegenstände oder Scheuerschwämme, die die Antihaftbeschichtung beschädigen könnten.
Leere Pfännchen auf Raclette Grill
iStock.com/yevtony

Zubehör für einen Raclette Grill

Zum optimalen Einsatz eines Raclette Grills gehört nicht nur das Gerät selbst, sondern auch das passende Zubehör. Hierbei unterscheiden wir zwischen wichtigem und praktischem Zubehör:

Wichtiges Zubehör

  • Pfännchen: Zusätzliche oder spezielle Pfännchen ermöglichen es, für jeden Gast individuelle Portionen zuzubereiten und bieten die Möglichkeit, verschiedene Geschmacksrichtungen auszuprobieren.
  • Spatel: Hitzebeständige Spatel aus Holz oder Kunststoff sind unerlässlich, um das Essen in den Pfännchen umzurühren und zu servieren, ohne die Oberfläche zu beschädigen.
  • Grillplatten: Austauschbare Grillplatten, wie eine flache für Pfannkuchen und eine geriffelte für Fleisch, erhöhen die Vielseitigkeit des Raclette-Grills.

Praktisches Zubehör

  • Fondue-Set: Einige Raclette Grills bieten die Möglichkeit, ein Fondue-Set zu integrieren, was für zusätzliche Abwechslung sorgt und den Grill zu einem multifunktionalen Küchengerät macht.
  • Natursteinplatte: Eine Natursteinplatte als Grillfläche eignet sich besonders gut für das schonende Garen von Fleisch und Fisch und hält die Wärme länger.
  • Antihaftbeschichtete Pfännchen: Diese erleichtern die Reinigung und sorgen dafür, dass weniger Fett beim Kochen benötigt wird.
  • Windschutz: Für den Einsatz im Freien kann ein Windschutz hilfreich sein, um die Wärme effizienter zu nutzen und das Grillgut vor Wind zu schützen.

Zubehör kaufen

Raclette Grill mit gefülltem Pfännchen

Fazit

Ein Raclette Grill ist eine Bereicherung für jeden Haushalt, in dem Wert auf gemeinschaftliche Mahlzeiten und kulinarische Vielfalt gelegt wird. Er bietet eine perfekte Balance zwischen einfacher Bedienung und vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten.
Durch seine Flexibilität in der Zubereitung ermöglicht er es jedem Gast, nach eigenem Geschmack zu experimentieren und dabei eine Vielzahl an Gerichten zu entdecken – vom traditionellen geschmolzenen Käse über gegrilltes Fleisch und Gemüse bis zu kreativen Mini-Pizzen und süßen Crêpes.
Beim Kauf eines Raclette Grills ist es wichtig, auf Größe, Funktionen und Qualität zu achten, um ein Modell zu wählen, das den eigenen Bedürfnissen und denen der Gäste entspricht. Bekannte Hersteller wie Tefal, Severin, Stöckli, Rommelsbacher und WMF bieten eine breite Palette an Geräten, die sich durch Langlebigkeit, Benutzerfreundlichkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Zudem kann das richtige Zubehör, wie zusätzliche Pfännchen, spezielle Grillplatten und Reinigungswerkzeuge, das Kocherlebnis erheblich bereichern bzw. vereinfachen.

Wo finde ich einen Raclette Grill?

Wer nach einem Raclette Grill sucht, findet bei folgenden Anbietern das passende Modell:
Santos Grills
Santos Grills
  • große Auswahl an Grills
  • vielfältiges Zubehör
  • umfassender Service
tischwelt
tischwelt
  • Qualität seit 2005
  • Küchenutensilien & -accessoires
  • Namhafte Hersteller
Küchenfee
Küchenfee
  • Fokus auf der Marke KichenAid
  • Online-Shop & Ladengeschäfte
  • Blog und YouTube-Kanal