Kleine grüne Weintrauben an Rebe
StartWeinDeutschlandSaale-UnstrutBad Kösen

Bad Kösen

Zisterzienser und ihr kulturelles Erbe

Wein aus Bad Kösen

Im Soleheilbad Bad Kösen stehen die Entdeckung der Salzvorkommen sowie die Entwicklung der Salzgewinnung und -herstellung an erster Stelle. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts fuhren namhafte Persönlichkeiten aus Europa und Übersee nach Bad Kösen zur Kur, um ihre Leiden zu lindern. Doch auch als bedeutende Weinbaugemeinde hat sich der Ortsteil der Stadt Naumburg an der Saale einen Namen gemacht.
Highlights sind die historischen Salinenanlagen sowie die Burgruinen Saaleck und Rudelsburg, die auch per Motorboot vom Kurpark bis zur Anlegestelle angefahren werden können. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählt das Romanische Haus, ein einstiger Wirtschaftshof des Klosters Pforta, der heute die weltweit größte Sammlung von Käthe-Kruse-Puppen beherbergt. Zwischen 1912 und 1950 lebte die weltbekannte Puppengestalterin in Bad Kösen.
Naturfreunde schätzen die gut ausgebauten Wander- und Radwanderwege rund um die Stadt und entlang der Saale. Am Saale-Wein-Wanderweg liegt das Landesweingut Kloster Pforta, das mit seinen rund 50 Hektar Rebfläche das größte Weingut des Anbaugebiets Saale-Unstrut ist.
Wie in vielen Landesteilen war auch rund um Bad Kösen der Ursprung des Weinanbaus eng mit einem Kloster verknüpft, kultivierten die Zisterzienser des Klosters Pforta die sie umgebende Landschaft. 1138 wurde das Kloster gegründet und damit der Grundstein für die Pflanzung von Trauben gelegt.
Der erste Weinberg, der 1147 urkundlich erwähnt wurde, war der Köppelberg. Sein Name leitet sich von der Bezeichnung Capa her, einem wadenlangen, mittelalterlichen Übergewand. Noch heute bearbeitet Kloster Pforta auf dem Köppelberg Raritäten aus der alten Klosterzeit wie Blauer Silvaner oder Weißer Elbling.
Bad Kösen liegt entlang des 51. Breitengrades, wo die Weinberge vom vorherrschenden Mikroklima profitieren, das sich am Fluss wie eine kleine Wärmeinsel gebildet hat. Mit warmen Sommern und geringen Niederschlägen herrschen beste Bedingungen für eine lange Vegetationsperiode und eine späte Lese.
Die Trauben haben viel Zeit, ihr volles Aroma auszubilden, besitzen hohe Reifegrade und ergeben extraktreiche Weine. Die Böden der Weinbergsterrassen sind geprägt von Muschelkalkverwitterungsgestein. Es haben sich Riesling, Grau- und Weißburgunder, Spätburgunder, Portugieser und Blauer Zweigelt etabliert.
Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen entlang der Weinstraße Saale-Unstrut sind für Weinfreunde eine gute Möglichkeit, die Region zu erleben: Beliebt ist der Saale-Wein-Weg, ein 25 Kilometer langer Rundweg am Flusslauf der Saale und entlang der Weinberge. Hier kann man bei über 15 Winzerhöfen oder in urigen Straußwirtschaften Rast einlegen und Wein probieren.
Darüber hinaus laden jedes Jahr an Pfingsten Winzer entlang der Saale-Weine-Meile in ihre Häuser und Weingüter ein, wandern Besucher auf der sechs Kilometer langen Wegstrecke zwischen Bad Kösen und Roßbach. Auf dem Programm stehen neben Wein und Musik abwechslungsreiche Darbietungen, die jeder Winzer eigenständig organisiert.

Weine aus Bad Kösen kaufen

Weinfreunde
Weinfreunde
  • Kostenlose Lieferung ab 59 €
  • Payback Punkte sammeln
  • Sieger Berliner Wein Trophy 23
WirWinzer
WirWinzer
  • Weine direkt ab Hof
  • Großes Sortiment deutscher Weingüter
  • Trusted Shops zertifiziert
Geile Weine
Geile Weine
  • Sorgfältige kuratierte Auswahl
  • Jung, modern, hochwertig
  • Gratis Versand ab 59 €

Lagen & Winzer in Bad Kösen

Weinlagen
Weingüter
Saalhäuser
Landesweingut Kloster Pforta
Bad Kösener Schöne Aussicht
Weingut Schulze
Pfortenser Köppelberg
Landesweingut Kloster Pforta
Weiteres Weingut in Bad Kösen:
Lützkendorf

Weitere Weinbaugemeinden in Saale-Unstrut

Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.