Grappa Berta

Familientradition aus dem Piemont

Der Grappa von Berta gehört zu den Spitzengrappas und ist kein beliebiges Massenprodukt: Von jeder Sorte werden nur wenige Flaschen hergestellt. Neben der Liebe zu ihrem Fleckchen Erde, engagiert sich die Familie auch in einem sozialen Projekt.

Rating
kein Massenprodukt
Digestivo
die besten Trauben des Piemonts
World
soziales Engagement
Zwei Grappa Gläser neben grünen Weintrauben
iStock.com/etorres69
StartMarkenGrappaGrappa Berta

Über den Berta Grappa

Die Destillerie Berta, mit Hauptsitz im Piemont in Norditalien, wurde im Jahr 1947 gegründet und repräsentiert eine traditionsreiche Familienbrennerei. Die zweite Generation zog in ein neues Gebäude in Monferrato um – jetzt ist bereits die vierte Generation am Zug. Die jahrhundertealte Weinbautradition dieser Region spiegelt sich in jedem Tropfen der Berta Grappas wider.
6fakten
Land
Land
Italien
Map
Region
Piemont
Certification
Gegründet
1947
Farmer
Betreiber
Distillerie Berta S.R.L.
Filling Machine
Kapazität
400.000 Flaschen
Digestivo
Sortiment
Grappa, Weinbrand, Amaro, Liköre
Die Geschichte der Destillerie Berta beginnt mit Francesco Berta, der ein Weingut in Casalotto di Mombaruzzo betrieb. Sein Sohn Giovanni führte das Weingut weiter, während der jüngere Bruder Michele als Apotheker in Mailand arbeitete. Paolo Berta, der Sohn von Giovanni, übernahm das Weingut und eröffnete 1947 in Nizza Monferrato die erste Destillerie, wo er den herausragenden Grappa Berta kreierte.
Grappa Berta steht für Grappa der Spitzenklasse. Nur wenige Destillerien können ihr das Wasser reichen. Hier werden nur die besten Trauben des Piemonts verarbeitet – Grappa Berta ist kein Massenprodukt und von jeder Sorte werden nur wenige hundert Flaschen hergestellt. Zu den Höhepunkten gehören der Grappa Riserva del Fondatore Paolo Berta, der 20 Jahre in Holz lagert. Auch der Grappa Berta Roccanivo hat mehrere Jahre Lagerung in Barrique-Fässern hinter sich.
Grappa Berta auf Social Media

Die Grappa Berta Produkte

Das Sortiment von Grappa Berta umfasst so ziemlich alles, was man mit italienischen Traubentrestern machen kann. Dazu gehören nicht nur Grappa, sondern auch der Berta Casalotto, ein Weinbrand aus typisch italienischen Weinen. Neben dem schon genannten Grappa Riserva del Fondatore Paolo Berta und dem Grappa Berta Roccanivo, wären noch die Kreationen Berta Monprá und Berta Elisi zu nennen.
Besonders für den Grappa Roccanivo ist Berta bekannt. Der ausgewogene und reinsortige Tresterbrand besticht mit seiner sanften Weichheit. Die 10 Jahre in Holz gereiften Klassiker unterscheiden sich geschmacklich deutlich von allem, was man sonst an Grappa kennt.
Das Jahr 2002 kennzeichnet eine Wende bei Grappa Berta. In dem Jahr zog die Brennerei aus der Stadt in die Weinberge bei Casalotto di Mombaruzzo um. Jetzt gibt es genug Platz für die wichtige Lagerung in Fässern und Edelstahltanks, die auch dafür sorgt, dass die gleichbleibend hohe Qualität in Zukunft erreicht werden kann. Alle gereiften Grappas starten im Keller Cantina dei Tini in 13 Eichenfässchen.
Die Reserven wandern dann nach dem ersten Jahr in Barriques und Tonneaux. Die Barriques und Tonneaux sind aus Troncais d'Allier, einer feinen französischen Eiche, die sich perfekt für die Reifung großer Spirituosen eignet. In der Cantina delle Barrique verweilt der Grappa acht, zehn und über zwanzig Jahre. So verbringt der Grappa Berta Casalotto Acquavite ganze 25 Jahre in Barriques.

Kundenservice

Service & Bestellung

www.distillerieberta.it

Servicezeiten

Nicht ermittelbar

DISTILLERIE BERTA S.R.L.

Via Guasti – Frazione Casalotto 34/36

14046 Mombaruzzo

Italien

Unser Fazit zu Grappa Berta

Grappa Berta – das ist Exklusivität und guter Geschmack in jeder Flasche. Die Produktvielfalt spiegelt die lange Erfahrung der Familie wider. Die Beliebtheit der Grappas von Berta sind das Ergebnis von einem perfekt beherrschten Destillationsprozess und dem richtigen Quäntchen Fingerspitzengefühl.
feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion
zur Marke
Kurz gesagt

Inmitten der Hügel eines großen Weinanbaugebiets liegt die Destillerie Berta. Sie ist für ihre edlen Grappasorten aus den besten Weintrestern bekannt und wird gerne von Kennern genossen. Wer gerne einen nicht-alltäglichen Grappa genießen möchte, liegt bei Grappa Berta richtig. Der Grappa kann geschmacklich in jeder Hinsicht überzeugen.

feinkosten.de
feinkosten.de
feinkosten Redaktion

Ähnliche Marken

Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.