Tasca Conti d’Almerita

Sizilien in all seinen Facetten

Mit dem tiefen Respekt vor der Tradition und stets den Blick in die Zukunft gerichtet, lenkt Tasca d’Almerita seit acht Generationen die Geschicke von derzeit fünf sizilianischen Weingütern.

Management
Familienunternehmen in 8. Generation
Rating
Weinverkostungen & geführte Touren
World
1. Weinkellerei Siziliens mit Nachhaltigkeitszertifizierung VIVA/SOStain
Vier Maenner Arbeiten an Weinreben Von Tasca D Almerita
StartMarkenWeinTasca Conti d’Almerita

Über Conti Tasca d’ Almerita

1830 kauften die Brüder Don Lucio und Don Carmelo Mastrogiovanni Tasca das Landgut Regaleali in der Grafschaft Sclafani im Herzen Siziliens. Die Leidenschaft für das Land, ihre Menschen und Produkte ist seitdem Motor für die Qualitätsbestrebungen der Inhaberfamilie, die mittlerweile an vier weiteren Standorten produzieren lässt.
7fakten
Land
Land
Italien
Map
Region
Sizilien
Rebsorte
Revosorten
u.a. Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Pinot Nero, Syrah, Grillo, Nero d’Avola, Insolia, Nerello Mascalese, Perricone
Certification
Gegründet
1830
Gestalten
Kapazität
über 500 Hektar
Farmer
Betreiber
Familie Tasca d'Almerita; Chefönologen: Laura Orsi, Carlo Ferrini
Weinarten
Sortiment
Rotwein, Weißwein, Rosé, Olivenöl
Neben Regaleali ergänzen Weine aus Capofaro in Salina, Tascante an den Hängen des Ätna, aus der Tenuta Whitaker auf der antiken Insel Mozia und aus Sallier de La Tour in Monreale das Portfolio der Familie, die seit dem 19. Jahrhundert einen Adelstitel tragen darf. Jedes Weingut hat seine eigene, unverwechselbare Persönlichkeit und erzählt in seinen Weinen ein anderes Sizilien.
Neben Landwirtschaft liegt der Fokus seit dem frühen 21. Jahrhundert auf Weinbau. Lucio Tasca Bordonaro machte aus Regaleali einen Musterbetrieb sizilianischer Weine. Heute steht das Unternehmen unter Leitung von Giuseppe und Alberto Tasca d’Almerita. Hauptaugenmerk liegt auf autochthonen Rebsorten, doch gibt es einige bedeutende Weine aus Cabernet Sauvignon und Chardonnay, die den typischen Charakter Siziliens widerspiegeln und international erfolgreich sind. Verarbeitet wird ausschließlich eigenes Traubengut.
Giuseppe Tasca d’Almerita hatte 1970 mit dem Rosso del Conte Sizilien ins Gedächtnis der Weinliebhaber gerufen. Weinbau gab es auf Sizilien, doch war im Stillweinbereich wenig Herausragendes zu finden, das mit internationalen Gewächsen konkurrieren konnte. Das meiste Traubengut, das produziert wurde, floss in den Süßwein Marsala. Doch Giuseppe Tasca d’Almerita und sein Vater Lucio machten sich mit großem Gespür und viel Energie daran, dies zu ändern.
Die stetigen Bemühungen um den Schutz der Natur und den sorgsamen Umgang mit Ressourcen uferten darin, dass Tasca d’Almerita im Jahr 2017 als erste Weinkellerei Siziliens mit der Nachhaltigkeitszertifizierung VIVA/SOStain ausgezeichnet wurde. Seit 2021 dürfen zudem alle Weine des Unternehmens das Emblem Robert Parker Green tragen. Es fußt auf einer Prämierung, die Weingütern verliehen wird, die sich für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Biodiversität engagieren.
Tasca Conti d’Almerita auf Social Media

Die Tasca Conti d’Almerita Produkte

Je nach Klima und Böden kommen für die einzelnen Weingüter unterschiedliche Rebsorten zum Tragen: Bei Palermo steht vor allem Syrah, Petit Verdot und Grillo im Ertrag, am Ätna werden Nerello Mascalese, Carricante und Chardonnay angebaut. In den Weinbergen von Regaleali wachsen insgesamt zwölf Rebsorten und die Insel Mozia ist Grillo vorbehalten.
Seit 1970 gehört der Rosso del Conte DOC aus den besten Trauben des legendären Weinbergs San Lucio zu den Spitzenerzeugnissen des Hauses und wurde mit den höchsten Auszeichnungen versehen. Der Wein aus Perricone und Nero d’Avola erfuhr in seiner langen Geschichte verschiedene Stile, vor allem in Bezug auf die Vinifizierungsmethoden: Neben Fässern aus Kastanienholz und slawonischer Eiche kamen auch kleine französische Eichenfässer zum Einsatz.
Trotz alledem konnte er seine Identität stets bewahren: Er vereint Konzentration, Kraft und spielerische Eleganz und zeichnet sich durch eine intensive Kirsch- und Beerenfrucht, kräftige Kräuternuancen sowie harmonisch eingebundene, wenn auch präsente Tannine aus.
Weiteres Flaggschiff ist der Regaleali Bianco Sicilia DOC in seiner typischen Schlegelflasche. Die Cuvée aus den heimischen Sorten Insolia, Grecanico, Catarratto und Chardonnay, die im Edelstahltank ausgebaut wird und durch ihre Frische, die verhaltene Säure und den für Sizilien geringen Alkoholgehalt glänzt. Sie wurde zu Siziliens wichtigstem weißen Botschafter in aller Welt.

Kundenservice

Service & Bestellung

www.tascadalmerita.it

Servicezeiten

Nicht ermittelbar

Tasca d´Almerita

Via dei Fiori 13

90129 Palermo

Italien

Unser Fazit zu Tasca Conti d’Almerita

Fünf Weingüter, eine Philosophie: Lokale Traditionen und Rebsorten zu bewahren, die Umwelt zu schützen und die Weine Siziliens mit all ihren Facetten rund um den Globus zu vertreten, ist das Ziel der Adelsfamilie Tasca d’Almerita.
Sabine Rumrich
Sabine Rumrich
feinkosten Ressort Wein
zur Marke
Kurz gesagt

Weine der Adelsfamilie Tasca d’Almerita zeichnen sich durch deren außergewöhnliche Qualitätsarbeit und einen hohen Wiedererkennungswert aus. Sie zeichnen ein facettenreiches Bild Siziliens.

Sabine Rumrich
Sabine Rumrich
feinkosten Ressort Wein

Ähnliche Marken

Finde deinen Geschmack.
Werbung auf feinkosten.de: Für Leser ist unser Service kostenlos. Die mit einerEinkaufstüte gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Das bedeutet, dass wir Provisionen bekommen, wenn Du auf diesen Link klickst oder etwas kaufst. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.